Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Entwicklung Industriezone und Wärmeverbund

Die Industriezone La Praye in Courtelary ist für die regionale Präzisionsindustrie von grosser Bedeutung. Zahlreiche exportorientierte innovative Unternehmen konnten in der Vergangenheit ansgesiedelt werden. Mit der Erweiterung des bestehenden Wärmeverbundes werden einerseits erneuerbare Ressourcen der Region (Holz) vermehrt genutzt, was die regionale Wertschöpfung erhöht, andererseits können Investitionen in Heizungsanlagen auf einzelbetrieblicher Ebene reduziert werden, was die Attraktivität der angebotenen Flächen für Gewerbe, Industrie und Dienstleistungsbetriebe erhöht. Aufgrund der hohen Bedeutung der Industriezone für den gesamten Berner Jura und der damit verbundenen Arbeitsplätze und Wertschöpfung wird das Projekt mit NRP-Darlehen gefördert.

Kanton
Bern
Thema
Industrie
Areal- und Standortentwicklung
Programm
NRP
Projektdauer
01.05.2016 - 31.12.2016
Finanzierungs- instrument
Darlehen
Projektkosten
CHF 3'087'400.-
Förderung Bund
CHF 300'000.-
Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen