Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Swiss Smart Factory (SSF): Leuchtturm

Um den Führungsanspruch des Kantons Bern im Industrie 4.0-Bereich zu behaupten, wird im Herbst 2018 ein umfangreiches Projektvorhaben zum Aufbau einer Industrie 4.0-Pilotanlage mit Leuchtturm-Wirkung für den Kanton und den gesamten Werksplatz Schweiz lanciert. Projektidee ist der Aufbau und Betrieb einer hoch flexiblen und vernetzten Industrie 4.0-Produktionsanlage mit Vorbildcharakter für den Werkplatz Schweiz mit branchenspezifischem Anwendungsbezug im Bereich MedTech und Präzisionsindustrie als Grundlage für eine nachhaltige, zukunftsorientierte Digitalisierungsforschung. Dabei sollen modernste Automatisierungs- und Mensch-Technik-Systeme auf Basis Künstlicher Intelligenz und dem Internet der Dinge entwickelt und zu Demonstrations-, Test- und Forschungszwecken betrieben werden.

Ziele:
- Entwicklung und Erprobung einzelner Schlüsseltechnologien im Gesamtkontext einer realen, industrirellen Produktionsanlage gemeinsam mit Schweizer Unternehmen
- Transfer von fortschrittlichen Schlüsseltechnologien in Schweizer Unternehmen insbesondere KMU
- Anlage als internationale Referenz für die Innovationskraft des Kantons Bern und der Schweiz: Kooperationen, Investitionen und Ansiedlungen von ausländischen Unternehmen fördern
- "Schaufenster-Fabrik": Die Anlage soll ab 2020 das Herzstück der SSF am Switzerland Park in Biel/Bienne (SIPBB) bilden
- Synergien zwischen den Forschungs- und Industriepartnern im Kanton Bern optimal nutzen

Kanton
Bern
Thema
Innovationsförderung
Digitalisierung
Kooperation und überbetriebliche Vernetzung
Programm
NRP
Projektdauer
01.01.2018 - 31.12.2020
Finanzierungs- instrument
afp
Projektkosten
CHF 1'710'000.-
Förderung Bund
CHF 180'000.-
Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen