Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Qualifutura Grimselwelt

Qualiftura geht neue Wege und verbindet pädagogische sowie wirtschaftliche Strategien miteinander: Arbeitslose Jugendliche oder Menschen mit besonderen Bedürfnissen werden ins Erwerbsleben integriert und verhelfen damit einer gefährdeten Talschaft und Region zu neuem Auftrieb.

Ziele und erwartete Wirkungen

In der Stadt stehen etliche junge Erwachsene an einem Punkt, an dem sie Unterstützung brauchen. Auf dem Land liegt vieles brach und können spannende Projekte für die Qualifizierung junger Menschen realisiert werden. Mit ihren ersten Projekten verfolgt qualifutura zwei Ziele:

  • arbeitslose Jugendliche oder Menschen mit besonderen Bedürfnissen ins Erwerbsleben integrieren und
  • gleichzeitig einer gefährdeten Talschaft/Region zum Auftrieb verhelfen.

Tätigkeiten im Projekt

Das «Jugendprojekt Alpenrose» steht Jugendlichen und jungen Erwachsenen ab 16 bis 24 Jahren ohne Lehrstelle, Ausbildung oder Arbeit offen. Arbeitsschwerpunkt ist die berufliche, schulische und soziale Anschlussfähigkeit und Integration in die Berufswelt. Erste Berufserfahrungen sammeln sie im Gasthaus «Alpenrose». Ein regionales Netzwerk von Landwirtschaftsbetrieben sowie kleinen und mittleren Unternehmen soll den Jugendlichen nach einer ersten Vorbereitungs- und Qualifizierungsphase im Gasthof ein längeres Berufspraktikum ermöglichen, beispielsweise in Zusammenarbeit mit den Kraftwerken Oberhasli im Grimsel Hospiz.

Begründung für Beispielhaftigkeit unter dem Titel NRP

Die einmalige Vernetzung von Wirtschaft und Sozialem gaben den Ausschlag, dieses aussergewöhnliche Projekt zu fördern. Die Teilnehmenden kommen in der Regel aus der Region Mittelland. Sie wohnen, lernen und arbeiten in der Alpenrose. Partner sind Sozialdienste, Jugendämter und Vormundschaftsbehörden aus städtischen Agglomerationen. Das Projekt stärkt Infrastruktur und Gewerbe rund um die Berner Berggemeinde Gadmen und in der Region Oberland Ost. Praktikumsbetreuende in Landwirtschaftsbetrieben und KMU's erhalten durch das Projekt neue Einnahmequellen.

Kanton
Bern
Thema
Bildung und Gesundheit
Programm
NRP
Projektdauer
01.01.2009 - 01.01.2013
Finanzierungs- instrument
à fonds perdu
Kontakt
beco, Tourismus und Regionalentwicklung
Leiter TouReg
Daniel Wüthrich
Münsterplatz 3
3011 Bern
Schweiz
Bern
daniel.wuethrich@vol.be.ch
NRP
Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen