Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Förderung von Biogasanlagen mit Hofdünger im Emmental

Im Emmental werden heute nur wenige landwirtschaftliche Biogasanlagen betrieben. Weitere sind in der Planungsphase. Die Landwirtschaft im Emmental verfügt aber gemäss Potenzialstudie der Energieregion Emmental über ein technisch-ökologisches Potenzial von rund 200 GWh Strom und Wärme aus Reststoffen der Primärproduktion (Hofdünger, Ökoheu). Das ist etwa das dreissigfache des heuten genutzten Substrates. Die Biogasanlagen schaffen durch den Verkauf von Energie eine regionale Wertschöpfung und tragen zu einer nachhaltigen Energieversorgung bei. Die entstehenden Produkte sind Wärme, Strom und Biogasgülle. Damit das vorhandene Potenzial genutzt werden kann, soll im Rahmen des Projektes ein Impuls gesetzt werden. Das Projekt vermittelt interessierten Landwirten die Voraussetzungen für den wirtschaftlichen Betrieb von Biogasanlagen. Das Ziel dieser Kampagne ist, den Bau neuer Biogasanlagen zu katalysieren und das wirtschaftliche Potenzial zu erschliessen.

Kanton
Bern
Thema
Agrarwirtschaft
Machbarkeitsstudien, Entwicklungskonzepte, Strategien
Programm
NRP
Projektdauer
01.01.2016 - 31.12.2018
Finanzierungs- instrument
à fonds perdu
Projektkosten
CHF 64'800.-
Förderung Bund
CHF 26'000.-
Kontakt

Weichen stellen, Büro für Nachhaltigkeit
Dorfstrasse 16
3555 Trubschachen

Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen