Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Gäggersteg

Mit dem Ersatzneubau Gäggersteg soll im Naturpark Gantrisch eine attraktive Bildungs- und Tourismusattraktion entstehen. Geplant ist, den im Jahr 2005 eingeweihten Steg zu ersetzen. Als Ersatz des bisherigen verwitterten Gäggerstegs wird ein neuer, innovativer Holzbau geplant: Es soll eine Art Skulptur erstellt werden, die die Besucherinnen und Besucher bis auf 8 m Höhe führt. Dieser Steg vermittelt aufgrund verschiedener Richtungswechsel unterschiedliche Perspektiven. In der Höhe mit wechselnder Aussicht auf die Alpen und Einblicken in den Wald und die Baumkronen sowie am Boden Sicht auf die bodennahe Flora und Fauna. Einerseits steht der Gäggersteg weiterhin für die Wissensvermittlung über das Ökosystem Wald. Andererseits bietet er eine Attraktion im Bereich des sanften Tourismus und zieht als architektonisches Werk Leute an. Daher wird der Ersatzneubau Gäggersteg mit Angeboten zur Wissensvermittlung, spielerischem Erleben, kulinarischem Genuss, körperlicher Betätigung etc. verknüpft.



Projektziele:

Ziel des Businessplanes ist eine professionelle Planung und Konzeptionierung der verschiedenen Bereiche wie Wissensvermittlung, touristische Angebote und Architektur des Steges zu ermöglichen und dabei die verschiedenen Anforderungen an den Bau und die Umwelt zu berücksichtigen. Mit einem professionellen Businessplan können Misserfolge und Risiken während der Bauphase und während des Betriebes stark verringert werden.



Ziel des Ersatzneubaus Gäggersteg ist die Wissensvermittlung zum Thema Wald und natürliche Wiederbewaldung. Dabei soll durch spielerisches Erleben und persönliche Wahrnehmung die Waldentwicklung vermittelt werden. Des Weiteren soll damit ein neues sowie erweitertes touristisches Angebot im Naturpark Gantrisch geschaffen werden, unter anderem auch durch die Architektur des Holzsteges.
Kanton
Bern
Thema
Tourismus
Programm
NRP
Projektdauer
01.01.2016 - 31.12.2017
Finanzierungs- instrument
à fonds perdu
Projektkosten
CHF 339'100.–
Förderung Bund
CHF 50'000.–
Kontakt
Förderverein Region Gantrisch
Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen