LISOMAD – Förderung des selbstständigen Wohnens im Alter (NRP-Projekt von 2013 bis 2015)

Dieses Projekt wurde 2014 als beispielhaft ausgewählt

LISOMAD – Förderung des selbstständigen Wohnens im Alter (NRP-Projekt von 2013 bis 2015)

LISOMAD ist ein Projekt, das zur Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen Industrieunternehmen und Pflegeorganisationen zusammenbringt, um die Möglichkeiten zur Unterstützung des selbstständigen Wohnens im Alter wesentlich zu verbessern. Das Projekt konzentriert sich auf Lösungen in den Bereichen Kommunikation, Sicherheit, Geselligkeit, Komfort und Einsatz von Geräten zur Kompensation möglicher Altersschwächen. Zielpublikum des Projektes sind ältere Menschen sowie die Pflege- und Bezugspersonen aus ihrem Umfeld.

Das Projekt stützt sich auf technologische Innovationen mit grossem industriellem Entwicklungspotenzial, da der Absatzmarkt aufgrund der alternden Bevölkerung rasch wachsen dürfte. Die Zusammensetzung des Projektkonsortiums rund um die Stiftung für Elektronische Hilfsmittel (FST) verdeutlicht das gemeinsame Interesse der verschiedenen Akteure aus Forschung und Industrie. Auch die Beteiligung von SPITEX-Organisationen wie Nomad, Pro Senectute Arc jurassien oder Centrevue unterstreicht die Relevanz des Projektes.

Ziele und erwartete Wirkungen

LISOMAD plant die parallele Entwicklung von zwei sich ergänzenden Aktivitäten:

  • eine Plattform zur Förderung des selbstständigen Wohnens (CSS-Plattform − Communication-Coordination- Sécurité)
  • mehrere Studien zur industriellen Entwicklung einer hoch innovativen multifunktionalen Bedieneinrichtung («JamesLight»).

Tätigkeiten im Projekt

LISOMAD umfasst vier einzelne Massnahmen, die miteinander verknüpft sind und insgesamt einen innovativen und kohärenten Ansatz bilden:

  • Organisieren der Arbeit für LISOMAD
  • Entwickeln und Testen der CCS-Plattform
  • Erarbeiten von Vorstudien für die industrielle Entwicklung der multifunktionalen Bedieneinrichtung «JamesLight»
  • Vorbereiten der nächsten Etappen und Erweiterungen des Projektes LISOMAD.

Erfolgsfaktoren

  • Ausgewogenes Konsortium bestehend aus Entwicklern, Produzenten, Testpersonen und Beratenden
  • Interesse der lokalen Behörden, über das «Réseau des villes de l‘Arc jurassien» (RVAJ), an der Entwicklung on Produkten, die zur Bremsung der Kostenexplosion im Gesundheitsbereich beitragen können.
Kanton
Bern
Jura
Neuenburg
Waadt
Thema
Industrie
Programm
NRP
Projektdauer
01.01.2013 - 30.04.2015
Programm
Überkantonal
Kontakt
Fondation Suisse pour les Téléthèses (FST)
Daniel Baumann
Charmettes 10B
2000 Neuchâtel
Schweiz
+41 32 732 97 94
baumann@fst.ch
NRP
Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen