Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Swiss Creative Center (NRP-Projekt von 2013 bis 2015)

Dieses Projekt wurde 2014 als beispielhaft ausgewählt

Swiss Creative Center (NRP-Projekt von 2013 bis 2015)

Schaffung eines Zentrums für kreative Prozesse in Neuenburg, das neue Kreativmethoden namentlich mithilfe der sozialen Netzwerke kreativer Menschen ausprobiert. Als Weiterführung der Living Labs und der Kreativzentren von Grossunternehmen positioniert sich das Zentrum als kreative Schnittstelle zwischen den akademischen Kreisen und den Neuenburger Unternehmen.
Das Swiss Creative Center besteht aus zwei Teilen:

  • einem Think Lab: Denklabor für die Schaffung neuer Ideen
  • einem FabLab: unkomplizierte und flexible Werkstatt, ausgestattet mit einfachen CNC-Maschinen zur raschen und kostengünstigen Anfertigung von 3D-Prototypen während des Entwicklungsprozesses; Zugang für Unternehmen, Designer/innen, Kunstschaffende und Studierende.

Verschiedene Meinungsführer aus der Industrie, dem akademischen Umfeld sowie dem Vereinswesen haben mit ihren Ideen dazu beigetragen, dass dieses Zentrum in Form eines Vereins geschaffen werden konnte.

Das Projekt geniesst breite Unterstützung unter den Neuenburger Industrieakteuren und erschliesst dank der Zusammenarbeit mit den wissenschaftlichen und akademischen Kreisen konkretes Innovationspotenzial für Wirtschaftsakteure verschiedenster Branchen.

Ziele und erwartete Wirkungen

Kreative Menschen werden von den Unternehmen oft als eher «chaotisch und asozial» wahrgenommen. Die Unternehmen wiederum gelten unter kreativen Personen als Vertreter der Macht des Geldes. Es besteht eine Kluft zwischen diesen zwei Welten. Die Überwindung dieser Kluft stellt für das Swiss Creative Center eine Herausforderung dar. Vereint man die jeweiligen Kompetenzen jedoch unter einem Dach, kann dies einen bedeutenden Wettbewerbsvorteil bringen, zumal der Kampf um hohen Mehrwert, Innovation und Kreativität in unserer globalisierten Welt noch schwieriger geworden ist. Das Zentrum erfüllt daher mehrere Anforderungen: Zusammenbringen von jungen Leuten, kreativen Köpfen und Unternehmen in einem bildungs- und innovationsfreundlichen Umfeld, wobei gleichzeitig neue Ideen, Objekte, Dienstleistungen und Produkte entstehen sollen.

Tätigkeiten im Projekt

  • Organisation von Kreativworkshops, die Personen aus Unternehmens- und akademischen Kreisen sowie kreative Menschen zusammenbringen, um die Schaffung von neuem Mehrwert zu fördern.
  • Bilden eines Netzwerks kreativer Unternehmerinnen und Unternehmer auf regionaler Ebene (Westschweiz, Region Mittelland und Region Luzern).
  • Internationale Öffnung des Kreativnetzwerks durch öffentliche Vorträge und Kreativsitzungen im Zentrum unter der Leitung namhafter kreativer Köpfe.
  • Unterstützung der spezifischen Bedürfnisse der Unternehmen im Umgang mit den neuen Formen industrieller Kreativität durch die Erbringung gezielter Leistungen des Think Lab und des FabLab.

Erfolgsfaktoren

  • Weit reichende Vision der Projektträger hinsichtlich der Kundschaft, die erreicht werden soll.
  • Integration eines Think Lab und eines FabLab (einmalig auf der Welt); diese erlauben eine fortlaufende Kreativkette von der Idee über die Validierung von Konzepten bis hin zu deren Umsetzung dank geeigneter Technologien und der Entwicklung von Funktionsprototypen.
  • Sehr enge Zusammenarbeit mit den Hochschulen.
  • Zusammenbringen der kreativen Köpfe im gleichen Entstehungsraum (Think Lab + FabLab), um zur Konkretisierung der laufenden Projekte den Austausch zu fördern und Synergien zu generieren.
  • Unterstützung von Aktionen, um das Zentrum im ganzen Kanton und darüber hinaus bekannt zu machen.
  • Import «ausländischer» Kompetenzen (Paris, Mailand und Boston) zur Stärkung der regionalen Kompetenzen.
Kanton
Neuenburg
Thema
Industrie
Programm
NRP
Projektdauer
01.01.2012 - 31.12.2015
Programm
Kantonal
Kontakt
Swiss Creative Center
Xavier Comtesse
Place de la Gare 4
2000 Neuchâtel
Schweiz
+41 32 710 18 78
info@scc-nertwork.ch
NRP
Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen