Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Gästival – 200 Jahre Gastfreundschaft (NRP-Projekt von 2012 bis 2015)

Dieses Projekt wurde 2014 als beispielhaft ausgewählt

Gästival – 200 Jahre Gastfreundschaft (NRP-Projekt von 2012 bis 2015)

Das Jahr 2015 wird in der Zentralschweiz zum Jahr der Gastfreundschaft. Zu diesem Zweck haben sich die Kantone Uri, Schwyz, Luzern, Ob- und Nidwalden zu einem Trägerverein zusammengeschlossen, der die 200-jährige Tourismusgeschichte der Region feiert.

Dieses Jubiläumsprojekt bewirkt eine touristische Wertschöpfung. Die fünf Tourismusorganisationen der Zentralschweiz und lokale Anbieter vernetzen sich und kooperieren für ein gemeinsames Ziel. Mit den verschiedenen Teilprojekten des Gästivals wird die gesamte Region der Zentralschweiz angesprochen und für den Tourismus sensibilisiert. Zudem ist es ein nachhaltiges Sozialprojekt, das die Gesamtbevölkerung anspricht und die regionalen Besonderheiten integriert und fördert. Für die Finanzierung des Projekts wurden namhafte Beiträge von privater Seite mobilisiert.

Ziele und erwartete Wirkungen

Mit diesem Jubiläum sollen die beiden Hauptzielgruppen, nämlich die Mitarbeitenden im Tourismus- Bereich sowie die lokale Bevölkerung, für die wichtige Rolle des Tourismus in der Region sensibilisiert werden. Ziel der Kampagne ist es, eine flächendeckende und nachhaltige Verbesserung der Gastfreundschaftskultur herbeizuführen. Eine der Kernaufgaben ist die Sensibilisierung für die tourismushistorische Entwicklung der Zentralschweiz. Im Endeffekt soll das Gästival die Tourismuswirtschaft der Zentralschweiz stärken, sie wettbewerbsfähiger machen und zu einer Steigerung der Wertschöpfung und der Besucherzahlen beitragen.

Tätigkeiten im Projekt

  • Eine breitgefächerte Auswahl von Aktivitäten und Projekten stellt im Jubiläumsjahr die Gastfreundschaft in den Mittelpunkt.
  • Herzstück des Jubiläumsjahres ist eine schwimmende Plattform auf dem Vierwaldstättersee – als Sinnbild eines Gasts, der die fünf Kantone besucht. Einerseits dient sie als Bühne für kulturelle Projekte zum Thema Gastfreundschaft, andererseits als Begegnungsort für Gäste und Gastgeber, für Festivalbesucher, für Vereine und die ganze Bevölkerung.
  • Die Tourismusgeschichte der Region wird erstmals umfassend und populärwissenschaftlich aufgearbeitet und auf dem neu lancierten Waldstätterweg rund um den Vierwaldstättersee einem breiten Publikum zugänglich gemacht. Es werden Schulungsprogramme für das Personal der touristischen Leistungserbringer, aber auch gezielte Impulse zum Thema Gastfreundschaft für die lokale Bevölkerung entwickelt. Ebenso erleichtern neue touristische Angebote wie der Ausbau des Tell-Passes, die Region zu noch attraktiveren Konditionen zu entdecken. Zudem wird das Angebot «Friendly Hosts» auf die ganze Zentralschweiz ausgedehnt.
  • Auch Initiativen aus der Bevölkerung, von Vereinen, von Kulturschaffenden und aus der Tourismusbranche prägen das Jubiläumsjahr. Im Rahmen einer breitangelegten Mitmachkampagne sollen im Jahr 2015 diverse Aktivitäten – von Kleinstanlässen bis zu Grossprojekten – unter das Dach der Gastfreundschaft gestellt werden. Damit soll die Gastfreundschaftsinitiative geografisch, zeitlich und inhaltlich möglichst breit und auf vielfältigste Art und Weise im ganzen Jubiläumsgebiet wahrgenommen werden.

Erfolgsfaktoren

Der innovative und initiative Ansatz zur Vernetzung der Tourismusorganisationen ist ein wichtiger Schritt für die Zusammenarbeit in der Zentralschweiz und in ihren Tourismusregionen. Mit den jeweiligen Teilprojekten des Jubiläumsprojekts Gästival sind touristische, kulturelle, gesellschaftliche und geschichtliche Aspekte unter einem Dach vereint und stossen somit auf eine breite Verankerung in der Zentralschweiz. Zudem wird das touristische Angebot erweitert.

Kanton
Luzern
Nidwalden
Obwalden
Schwyz
Uri
Thema
Tourismus
Programm
NRP
Projektdauer
01.06.2012 - 31.12.2015
Programm
Überkantonal
Kontakt
Verein 200 Jahre Gastfreundschaft Zentralschweiz
Beat Heuberger
Lidostrasse 5
6006 Luzern
Schweiz
+41 41 375 03 37
info@gaestival.ch
NRP
Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen