Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

regiosuisse-Projektdatenbank

Mehr als 3000 Projekte aus 10 Förderprogrammen und 15 Themen: Eine Übersicht über Projekte der Regionalentwicklung in der Schweiz. regiosuisse nimmt gerne Fragen und Anregungen entgegen.

Plus de 3000 projets de 10 programmes d’encouragement et 15 thèmes : une vue d’ensemble des projets de développement régional en Suisse. En cas de questions ou de suggestions, n’hésitez pas à contacter regiosuisse.

Più di 3000 progetti da 10 programmi di finanziamento e 15 temi: una panoramica dei progetti di sviluppo regionale in Svizzera. Se ha domande o suggerimenti, non esiti a contattare regiosuisse.

Kanton
{{ ProjectsCtrl.translate(state, 'name', ProjectsCtrl.locale) }}
Thema
{{ ProjectsCtrl.translate(topic, 'name', ProjectsCtrl.locale) }} i i
Programm
{{ ProjectsCtrl.translate(program, 'longName', ProjectsCtrl.locale) || ProjectsCtrl.translate(program, 'name', ProjectsCtrl.locale) }} i
Projektanfang
{{ ProjectsCtrl.translate(startDate, 'name', ProjectsCtrl.locale) }}
Finanzierung
{{ ProjectsCtrl.translate(instrument, 'name', ProjectsCtrl.locale) }}
Kooperation
{{ ProjectsCtrl.translate(cooperation, 'name', ProjectsCtrl.locale) }}
{{ ProjectsCtrl.translate(filter.option, 'name', ProjectsCtrl.locale) }}

SERIOR - Aufbau der Upper Rhine Trinational Graduate Academy "Security-Risk-Orientation"

Es gehört zu den Merkmalen der modernen Gesellschaft, dass sie Gefahren nicht ausklammern, sondern versuchen sie als Risiken zu beherrschen. Im Allgemeinen setzen Gesellschaften auf Risiko um bestimmte Innovationen und Entwicklungsmöglichkeiten zu nutzen. Dabei müssen sie Herausforderungen bewältigen, die man unter dem Begriff Risikomanagement zusammenfassen kann. An allen oberrheinischen Universitäten gibt es bereits Forschungsaktivitäten im Themenfeld Risikomanagement, allerdings mit strukturellen Defiziten in der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit. Die jeweiligen Forscher aus verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen verfolgen sich ergänzende Schwerpunkte und -methoden, aber bisher haben sie nur unzureichende Kenntnis u¨ber laufende Aktivitäten und potenzielle Kooperationspartner für vergleichende Analysen. Ausserdem fehlen übergreifende Strukturen für den systematischen Wissensaustausch, auch zwischen Wissenschaft und Praxis. Durch das Projekt und den Aufbau einer neuen trinationalen Ausbildungseinrichtung für Doktoranden und Post-Doktoranden im Themenfeld Risikomanagement können die sechs oberrheinischen Universitäten einen zentralen Beitrag leisten, um die Kapazitäten für die Entwicklung von Spitzenleistungen in Forschung und Innovation am Oberrhein nachhaltig zu erweitern und eine Vorreiterrolle in Europa und der Welt einnehmen. Die trinationale Grenzregion ist hochentwickelt und hat alle Voraussetzungen um im Themenfeld Risikomanagement eine interkulturelle, interdisziplinäre und praxisnahe Ausbildung und Betreuung des wissenschaftlichen Nachwuchses zu ermöglichen. Alle Akteure, die für die Ausbildung und Betreuung der Doktoranden und Post-Doktoranden im Oberrheinraum die führende Verantwortung tragen, sollen in die "Upper Rhine Trinational Graduate Academy Security-Risk-Orientation" eingebunden werden. Ferner sollen Experten für Risikomanagement aus Wirtschaft, Verwaltung und Politik am Oberrhein als assoziierte Partner eingebunden werden. Die Trinationale Graduate Academy soll im Ausbildungs- und Betreuungsprogramm neue und neuartige Instrumente wie Handbücher oder Datenbanken einsetzen, um mit den grenzüberschreitenden Herausforderungen der Interkulturalität und Interdisziplinarität umzugehen. Neben Doktoranden, Post-Doktoranden und deren Betreuer können auch Forscher inner- und ausserhalb von Universitäten sowie Mitarbeiter in Unternehmen, Verwaltung und der Zivilgesellschaft, die sich mit dem Thema Risikomanagement beschäftigen, die Möglichkeit nutzen, um von dem Projekt zu profitieren. Auch soll ein Programm der aktiven Öffentlichkeitsarbeit verfolgt werden.

Die Projekte, die einen Beitrag zu Klimaschutz oder Anpassung an den Klimawandel leisten, wurden anhand dieser Kriterienliste ausgewählt.
Les projets qui contribuent à la protection du climat ou à l'adaptation aux changements climatiques ont été sélectionnés à l'aide de cette liste de critères.
I progetti che contribuiscono alla protezione del clima o all'adattamento ai cambiamenti climatici sono stati selezionati in base a questo elenco di criteri.
Die Kreislaufwirtschafts-Projekte wurden anhand dieser Kriterienliste ausgewählt.
Les projets d’économie circulaire ont été sélectionnés à l'aide de cette liste de critères.
I progetti di economia circolare sono stati selezionati in base a questo elenco di criteri.

{{ ProjectsCtrl.translate(ProjectsCtrl.project, 'title', ProjectsCtrl.locale) }}

Kontakt

{{ contact.name }}
{{ contact.title }} {{ contact.firstName }} {{ contact.lastName }}
{{ contact.function }}
{{ contact.street }}
{{ contact.zipCode }} {{ contact.city }}
{{ contact.website.split('://', 2)[1] }}
{{ contact.website }}