The platform for regional development in Switzerland

Kongresserweiterung Interlaken

Kongresserweiterung Interlaken

Der Kongresstourismus ist wirtschaftlich von erheblicher Bedeutung, weil er einen wichtigen Beitrag für die Auslastung der Hotelbetten und die touristische Wertschöpfung leistet. Interlaken zählt zu den wichtigsten Kongressstandorten der Schweiz. Der Kongressbetrieb selber ist defizitär. Dies gilt für Interlaken, aber auch für alle anderen Standorte. Die wichtigen Mitbewerber in der Schweiz – Luzern, Montreux, Genf und Zürich – können auf Betriebsbeiträge der öffentlichen Hand zählen. Die Kongressinfrastruktur im Casino Kursaal Interlaken entspricht nicht mehr den heutigen Bedürfnissen. Ein Neubau eines grossen Kongresssaales mit zugehörigen Nebenräumlichkeiten soll das bestehende Angebot ergänzen und verbessern. Die Investition in der Grössenordnung von 25 Millionen Franken sichert die Konkurrenzfähigkeit des Kongressstandortes Interlaken und des Tourismusstandortes Kanton Bern generell in einem international hart umkämpften Marktumfeld.

ext_project.provinces
Bern
ext_project.measures
Structural changes in tourism
ext_project.programme
NRP
ext_project.duration
01.01.2008 - 01.01.2012
ext_project.financialInstrument
loan
ext_project.links
ext_project.costs
CHF25,000,000.–
ext_project.contactData
beco, Tourismus und Regionalentwicklung
Leiter TouReg
Daniel Wüthrich
Münsterplatz 3
3011 Bern
Switzerland
Bern
daniel.wuethrich@vol.be.ch
NRP
ext_project.disclaimer
Share article