The platform for regional development in Switzerland

Gründerzentrum UNESCO Biospäre Entlebuch

Gründerzentrum UNESCO Biospäre Entlebuch

Neugründer-Unterstützung durch den Betrieb eines Gründerzentrums gilt als die nachhaltigste Unterstützungsmassnahme. Dies wird verdeutlicht durch die Tatsache, dass in Gründerzentren beheimatete Firmen mit 85–95% über eine viel höhere Überlebenschance verfügen als Firmen, welche ausserhalb von Gründerzentren beheimatet sind (ca. 50%). Längerfristig wird die UNESCO Bioshäre Entlebuch (UBE) als Lebensraum nur dann überleben, wenn sie über eine gesunde und starke Wirtschaft verfügt. Im Bereich «wirtschaftliche Entwicklung» hat die UBE als Randregion Nachholbedarf. In den letzten Jahren hat die Region Entlebuch Arbeitsplätze verloren. Durch die traditionell hohe Bedeutung von Landwirtschaft und Tourismus befindet sich die regionale Wirtschaft in einem Strukturwandel, der noch Jahre anhalten kann. Dazu kommt eine relativ hohe Abwanderung, v.a. von gut Qualifizierten. Das Gewerbe braucht einen zusätzlichen Innovationsmotor. Die Idee «Gründerzentrum UNESCO Biosphäre Entlebuch» soll geprüft werden. Das Leistungsangebot soll entwickelt und definiert und die Vermarktung konzeptionell erarbeitet werden. Alle relevanten Fragen werden mit professioneller Unterstützung strukturiert geklärt. Die Resultate werden in einem Businessplan zusammengefasst, welcher die Grundlage für einen Grundsatz-Entscheid für die Realisierung darstellt.

ext_project.objectives

Projektziele (des NRP-Projektes, Phase 1, bis Ende 2009)

Erarbeitung eines Businessplanes Gründerzentrum UNESCO Biosphäre Entlebuch mit folgenden Teilzielen:

  • Markt- und Konkurrenz-Analyse, Bedürfniserhebung
  • Definition des Leistungsangebotes und des geografischen Wirkungskreises
  • Marketing-Konzept (inkl. Akquisition), Partnerkonzept und Betriebskonzept
  • Wirtschaftlichkeit sowie Finanzbedarf ausweisen und Finanzierung lösen
  • Definierung und Formierung der Trägerschaft für den Betrieb (Phase 2)
  • Aufbau- und Ablauf-Organisation (inkl. operative Führung)

ext_project.content

Das Projekt wird mit A-fonds-perdu-Beiträgen von total CHF 80'000.– im Jahr 2009 unterstützt. Der Businessplan ist erarbeitet. Das Projekt ist zur Zeit sistiert, die UNESCO Biosphäre Entlebuch wird nächstens den Grundsatzentscheid bezüglich dem weiteren Vorgehen fällen.

ext_project.provinces
Lucerne
ext_project.measures
Industry systems with high added value oriented to export
ext_project.programme
NRP
ext_project.duration
01.08.2009 - 31.12.2010
ext_project.financialInstrument
afp_cantonal
ext_project.costs
CHF80,000.–
ext_project.contactData
kmu plus ag
Hans-Ruedi Schürmann
Obgardistrasse 3
6043 Adligenswil
Switzerland
Lucerne
+41 41 370 97 70
info@kmu-plus.ch
ext_project.disclaimer
Share article