The platform for regional development in Switzerland

Waldorganisation Kiesen- & Aaretal WOKA

Anfangs 2021 wird die Waldorganisation Kiesen- & Aaretal AG (WOKA) gegründet. Betriebsstart für die erste Pilotphase ist April 2021. Im Rahmen dieser Pilotphase sollen die Grundlagen für eine einzigartige, moderne, auf die Zukunftsmärkte im Bereich Waldprodukte ausgerichtete Unternehmung gelegt werden. In der Pilotphase des jungen Unternehmens werden die regionalen Netzwerkstrukturen reaktiviert und neu organisiert, die künftigen Waldprodukte und -dienstleistungen entwickelt und in einfacher Sprache mit Waldeigentümern, Gemeinden, Verbänden und der breiten Öffentlichkeit kommuniziert. Dies erfordert aussergewöhnliche Massnahmen und Instrumente. Diese werden im Rahmen des vorliegenden Projektes entwickelt, getestet und angewendet.

Ziele:

  1. Basierend auf einem Stakeholdermapping wird ein Zusammenarbeitskonzept erarbeitet, welches zeigt, in welcher Art die WOKA mit den zahlreichenden bestehenden Organisationen, Institutionen und Netzwerken in der Region zusammenarbeitet (Kommunikation, Aufgabenteilung).
  2. Entwicklung eines auf Privatwald ausgerichteten, einfach handhabbaren Instruments «Waldpflegeverträge», aufbauend auf bisherigen Erfahrungen und Grundlagen, rasch einsetzbar sowie Sicherstellung effizienter Abläufe.
  3. Im Holzlager- und Holzvermarktungskonzept werden die Grundlagen für eine effiziente Erfassung und Vermittlung der Holzressourcen erarbeitet; das Holz aus dem Wald soll möglichst rasch zu möglichst guten Preisen auf den Markt gebracht werden.
  4. Im strategischen Portfolio der Produkte und Dienstleistungen der WOKA werden die mittelfristigen Angebote der WOKA beschrieben und quantifiziert. Es wird gezeigt, wie die Weiterentwicklung der WOKA und der Aufbau als regionales Kompetenzzentrum rund um den Wald erfolgen soll. Ein besonderes Schwergewicht soll auch auf den Bereich der Nichtholzprodukte gelegt werden (bspw. Erholung und Freizeit). Die gesellschaftliche Bedeutung des Waldes nimmt zu; in diesem Zusammenhang ergeben sich nicht nur Belastungen für den Wald und die Waldeigentümer, sondern auch Potenziale für neue Angebote im Sinne einer Inwertsetzung von Waldleistungen. Diese Potenziale sollen gezielt ausgelotet, Testangebote entwickelt und – gestützt auf diese Erfahrungen – längerfristige Angebote realisiert werden.
  5. Aufbau einer regionalen Weiterbildungsplattform mit verschiedenen auf die Zielgruppe Privatwaldeigentümer und Gemeindeverantwortlichen ausgerichteten Angeboten unter Einbezug von nationalen und internationalen Erfahrungen.
ext_project.provinces
Bern
ext_project.measures
Land- und Ernährungswirtschaft
ext_project.programme
NRP
ext_project.duration
01.01.2020 - 31.12.2023
ext_project.financialInstrument
afp
ext_project.costs
CHF 200'000.-
costsFederation
CHF 50'000.-
ext_project.contactData

Verband Konolfingischer Waldbesitzer VKW
Schmitte 15
3531 Oberthal

Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Share article