The platform for regional development in Switzerland

Projekt «DigiKoop»: Strategiefähige touristische Regionen - Nutzung der Potenziale der Digitalisierung für neue kooperative Geschäftskonzepte mittels passender Anreiz-Strukturen

Die Herausforderungen des Schweizer Tourismus im ländlichen Raum sind zu einem hohen Masse strukturbedingt, verursacht durch die kleingewerblich organisierten Betriebe und eine stark fragmentierte Wertschöpfungskette. Dabei kann die Digitalisierung einen Beitrag leisten, überbetriebliche Prozesse zu optimieren sowie aus Gästesicht neue, attraktive Produkte zu entwickeln.

 

Das Projekt DigiKoop bezweckt die Entwicklung und Umsetzung von überbetrieblichen Geschäftskonzepten in drei touristischen Pilotregionen: Aletsch Arena, Gstaad Saanenland und Prättigau. Fokus dabei liegt auf dem Einsatz von Instrumenten der Digitalisierung sowie die Schaffung von passenden Anreizstrukturen (auf die Region massgeschneiderten Governance-Strukturen, die sich förderlich auf die Kooperationspartner und die Partner in den Regionen auswirken).

 

Die gewonnenen Erkenntnisse aus den Projektfortschritten in den Regionen werden anlässlich von nationalen Tagungen mit den Akteuren aus der Regional- und Tourismusentwicklung geteilt.

 

Ziele

  • Passende Nutzung von überbetrieblichen Synergien: Reduktion der Transaktionskosten, Verbesserung der Ertragssituation, Optimierung der Kostenstruktur der Betriebe, usw.
  • Steigerung der regionalen Wertschöpfung in den drei Regionen
  • Wissenstransfer über die Themen „Digitalisierung“ und „Kooperationen“

 

Partner

  • Schweizerischer Gemeindeverband
  • Die Post
  • Forschungsstelle Tourismus CRED-T, Universität Bern
  • conim ag
  • Aletsch Arena AG
  • Gstaad Saanenland Tourimus
  • Region Prättigau/Davos
ext_project.measures
Tourismus
Digitalisierung
ext_project.programme
Innotour
ext_project.duration
01.10.2019 - 30.09.2021
ext_project.financialInstrument
innotour_afp
costsFederation
CHF170,000.–
ext_project.contactData
Schweizer Gemeindeverband
Laupenstrasse 35
3001 Bern
Switzerland
Bern
+41 (0)31 380 70 00
verband@chgemeinden.ch
https://www.chgemeinden.ch
Share article