The platform for regional development in Switzerland

Innovationsgenerator 2.0

Mit Methoden der Co-Creation führt der Innovationsgenerator 2.0 spartenübergreifend Partner zusammen und bietet Entwicklungsräume für die Entwicklung von innovativen Tourismusprojekten. Die geförderten Projekte sollen allen drei Zieldimensionen der Nachhaltigkeit bestmöglich gerecht werden: Wirtschaft, Umwelt, Gesellschaft. Der Innovationsgenerator 2.0 baut auf den Erfahrungen des Innovationsgenerators 2016/18 auf. Die Methode zur Generierung innovativer Ideen wird optimiert, und der Projektperimeter vom Alpenraum auf die ganze Schweiz ausgedehnt. Die erfolgversprechendsten Ideen werden weiterentwickelt und zur Realisierung hingeführt. Das Projekt bietet den Initiant*innen personelle und finanzielle Unterstützung in den verschiedenen Phasen der Projektentwicklung.

Ziele

  • Identifikation und Entwicklung innovativer Ideen für touristische Produkte und Geschäftsmodelle, welche auf Grund der Corona- Pandemie jetzt besonders gefragt sind.
  • Beratung und Begleitung der Initianten bei der Weiterentwicklung der etwa zehn erfolgversprechendsten Ideen zu marktfähigen Produkten.
  • Dies erfolgt unter besonderer Berücksichtigung der aktuellen Herausforderungen, wie etwa im Bereich der Digitalisierung, durch die Attraktivierung eines Ganzjahrestourismus oder durch Wahrnehmung des Trends zu nachhaltigen Ferienangeboten.

Projektpartner

  • CIPRA Schweiz
  • Schweiz Tourismus
  • Schweizer Tourismus-Verband STV
  • Graubünden Ferien
  • VAUD Promotion
  • Valais/Wallis Promotion
  • Basel Tourismus
  • Hochschule Luzern, Institut für Tourismus und Mobilität ITM
  • Hochschule für Wirtschaft und Tourismus, Sierre
  • solerworks.ch
ext_project.measures
Nachhaltigkeit
Tourismus
ext_project.programme
Innotour
ext_project.duration
01.01.2021 - 31.12.2022
ext_project.financialInstrument
afp
costsFederation
CHF 133'000.-
ext_project.contactData

CIPRA Schweiz
Schwengiweg 25
4438 Langenbruck

schweiz@cipra.org

Share article