The platform for regional development in Switzerland

Wakeboardanlage Ruswil

Wakeboarding entstand Mitte der 80er-Jahre in Kalifornien (USA). Wellenreiter wollten auch bei wenig Seegang ihrem Hobby nachgehen und ließen sich deshalb von einem Boot ziehen. Wakeboarden wird seit einigen Jahren auch in Europa immer bekannter. Allein im deutschsprachigen Raum gibt es mehr als 200‘000 aktive Wakeboarder. Anstelle eines Bootes kann ein Wakeboarder auch von einem Lift über das Wasser gezogen werden. In Deutschland gibt es über 50 solcher Anlagen. Die Projektträgerschaft hat vor sechs Jahren die Vision entwickelt, in Ruswil eine Wakeboardanlage zu bauen. Während den letzten fünf Jahren (Projektphase 1) sammelte die Projektträgerschaft erforderliche Unterlagen, tätigte Vorabklärungen und besuchte viele Partei-, Vereins- und öffentliche Informationsveranstaltungen. Die vorgesehene Wasserski- und Wakeboardanlage im Rüediswilermoos wird in der Schweiz die erste auf künstlichem See sein. Zusammen mit der Gastwirtschaft bietet die Anlage ein spezielles Sport- und Freizeiterlebnis. Das Projekt ist in vier Phasen gegliedert:

  1. Unterlagen beschaffen, Vorabklärungen, Informationsarbeit, Landtausch (abgeschlossen)
  2. Projektierung bis kantonale Vorprüfung
  3. Businessplan, Umzonung
  4. Baubewilligung, Bau

Die Phase 1 ist abgeschlossen, die Projektträgerschaft hat diese Phase selbst finanziert.

ext_project.objectives

Projektziele (des NRP-Projektes) bis Ende 2011 (Phase 2):

Phase 2a

  • Projektierung der Anlage
  • Umweltverträglichkeitsprüfung / Voruntersuchung durchführen
  • Sonderbauzone definieren
  • Gestaltungsplan erarbeiten
  • Hydrogeologische Untersuchung durchführen
  • Naturschutzaspekte berücksichtigen

Phase 2b

  • Nachbearbeitung der Projektgrundlagen nach Vorprüfung
  • Businessplan inkl. Marketingkonzept erarbeiten
  • Finanzierung sicherstellen
  • Vorabklärungen «Unfallverhütung» und «Versicherungsschutz» in der Schweiz durchführen

ext_project.content

Das Projekt wird mit A-fonds-perdu-Beiträgen von total CHF 50‘000.− im Jahr 2011 unterstützt. Die Arbeiten der Phase 2a sind im Gange. Im Verlaufe des Monats Juni 2011 sollten plangemäss die Unterlagen für die kantonale Vorprüfung eingereicht werden können.

ext_project.provinces
Lucerne
ext_project.measures
Structural changes in tourism
ext_project.programme
NRP
ext_project.duration
01.01.2011 - 31.12.2011
ext_project.financialInstrument
afp_cantonal
ext_project.costs
CHF50,000.–
ext_project.contactData
IG-Wakeboardanlage Ruswil
Projektleiter
Bruno Zemp
-
- -
Switzerland
Lucerne
+41 79 633 38 55
brunozemp99@bluewin.ch
ext_project.disclaimer
Share article