Die Wissensplattform der Neuen Regionalpolitik (NRP)

FSK. Bild regiosuisse.

Konferenz der kantonalen NRP- und Interreg-Fachstellen (FSK)

Die FSK hat zum Ziel, eine effiziente und effektive Umsetzung der Neuen Regionalpolitik inklusive Interreg auf technischer Ebene zu unterstützen sowie aus den Umsetzungserfahrungen diese weiterzuentwickeln. Mitglieder sind Vertreter des Bundes und der kantonalen NRP- und Interreg-Fachstellen sowie staatliche Trägerschaften, die mit dem Bund eine NRP-Programmvereinbarung unterzeichnet haben. regiosuisse unterstützt die kantonalen NRP- und Interreg-Fachstellen und das SECO bei der Bearbeitung von Grundsatzfragen der NRP- und Interreg-Umsetzung in den Kantonen sowie bei der Vorbereitung und Durchführung ihrer Sitzungen und Austauschtreffen. Die Treffen der Fachstellenkonferenz finden an der Jahresversammlung, im repräsentativen Ausschuss sowie an thematischen Workshops statt.

FSK-Jahresversammlung

Die Vollversammlung der FSK findet einmal jährlich während zwei Tagen in einem der Mitgliederkantone statt. regiosuisse ist für die Protokollführung verantwortlich.


FSK-Ausschuss

Ziel der Ausschusssitzungen ist, den Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen Bund, NRP- und Interreg-Fachstellen der Kantone sowie zwischen den Fachstellen untereinander sicherzustellen. Dabei werden umsetzungsrelevante Fragen der NRP diskutiert und nach Bedarf deren Handhabung abgestimmt. Zudem werden fachliche Stellungnahmen zu politischen und strategischen Vorhaben im Bereich der NRP erarbeitet. Der Ausschuss trifft sich dreimal pro Jahr zu halbtägigen Sitzungen. regiosuisse unterstützt das Präsidium bei der Vorbereitung und Durchführung der Sitzung, führt das Protokoll und informiert den Ausschuss über die aktuellen regiosuisse-Tätigkeiten.


FSK-Nachmittag

Im Anschluss an die Ausschusssitzungen wird jeweils am Nachmittag ein Schwerpunktthema bearbeitet. Dieser Teil steht allen NRP- und Interreg-Fachstellen offen. Die behandelten Themen richten sich nach den Bedürfnissen der Kantone und des SECO und werden von regiosuisse vor- und nachbereitet sowie moderiert. Die Ergebnisse dienen der Weiterentwicklung der NRP, sei es auf technischer, strategischer oder politischer Ebene. 


Präsidium und Mitglieder des FSK-Ausschusses 

Das Präsidium der FSK wird jeweils im Zweijahresrhythmus von einem Kanton übernommen, das Vizepräsidium wird vom SECO wahrgenommen.

FSK-Präsident: Helmut Ritz, Kanton Wallis, Dienststelle für Wirtschaftsentwicklung

FSK-Vize-Präsidentin: Valérie Donzel, Staatssekretariat für Wirtschaft SECO, Regional- und Raumordnungspolitik

Die Mitgliederliste der FSK finden Sie hier.


Kontakt

Johannes Heeb: johannes.heeb@regiosuisse.ch, +41 79 366 68 50

Bild: regiosuisse.

Nutzen Sie das NRP-Logo für Ihre Kommunikation!

Damit die NRP und die von ihr unterstützten Projekte in der Öffentlichkeit sichtbarer werden, hat das SECO ein NRP-Logo entwickelt. Dieses soll die Kommunikation des Bundes erleichtern, kann aber auch von Kantonen, Regionen, Projektträgern und weiteren Interessierten in der Öffentlichkeitsarbeit genutzt werden.

NRP-Projekt «Zukunft Hasliberg»

Wie mit den Auswirkungen der Zweitwohnungsinitiative umgehen? Betroffene Akteurinnen und Akteure ziehen am selben Strick, um die Zukunft ihrer Gemeinde und Region unter den neuen Vorzeichen zu gestalten.
Artikel teilen