Die Wissensplattform der Neuen Regionalpolitik (NRP)

News

20.03.2017

NRP und CSR: Synergiepotenzial ist vorhanden

Im Auftrag des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) führte BHP Brugger und Partner AG eine Studie mit dem Titel «Potenzialanalyse Synergien NRP + CSR: Analyse von 13 Schweizer Unternehmen» durch. Bei 8 dieser 13 Firmen konnten Synergiepotenziale zwischen ihren Engagements im Bereich «Corporate Social Responsibility» (CSR) und den Zielen der Neuen Regionalpolitik (NRP) gefunden werden.
16.03.2017

Prix Montagne 2017: Wirkungsvolle Projekte aus dem Berggebiet gesucht

Unternehmerinnen und Unternehmer, die im Schweizer Berggebiet erfolgreich wirtschaften und zur Beschäftigung beitragen, haben dieses Jahr erneut die Gelegenheit, den mit CHF 40'000.– dotierten Prix Montagne zu gewinnen. Bewerbungen können bis zum 30. April eingereicht werden.
15.03.2017

«SME Instrument» fördert innovative KMU

Seit dem 1. Januar 2017 können sich Schweizer KMU für Unterstützungshilfe im Rahmen des «SME Instrument» von Horizon 2020 bewerben. KMU können ihre Projekte laufend einreichen, in jedem Jahr gibt es vier Einreichetermine: Der nächste Termin ist der 3. Mai 2017.
08.03.2017

Interreg Nordwesteuropa sucht Projektideen

Gesucht werden transnationale Kooperationsinitiativen, die konkrete Resultate für die Region Nordwesteuropas (NWE) und deren Bewohner mit sich bringen. Partnerinnen und Partner können ihre Projektideen vom 18. April 2017 bis am 24. Mai 2017 um 12 Uhr mittags einreichen.
28.02.2017

Was macht regiosuisse 2017?

Ob Einstiegskurse zur NRP und zu Interreg oder neue Ausgaben von regioS, dem Magazin zur Regionalentwicklung: regiosuisse hat auch in diesem Jahr einiges vor. Eine Übersicht.
28.02.2017

Zusätzliche Kürzungen bei Einlagen in Fonds für Regionalentwicklung abgewendet

Der Nationalrat hat im Rahmen der Differenzbereinigung zum Stabilisierungsprogramm 2017–2019 beschlossen, die Einlagen in den Fonds für Regionalentwicklung nicht um zusätzliche 10 Mio. CHF pro Jahr zu kürzen. Damit bleibt der Spielraum des Bundes zur Finanzierung der Neuen Regionalpolitik (NRP) und des touristischen Impulsprogramms 2016–2019 – vorbehältlich weiterer Sparpakete – intakt.
27.02.2017

Die Plattform «RIS-Netzwerk» ersetzt die Wissensgemeinschaft «Regionale Innovationssysteme (RIS)»

Seit 2015 wurden zentrale Fragen und Themen zur Koordination und Entwicklung der RIS im Rahmen der Neuen Regionalpolitik (NRP) in der regiosuisse-Wissensgemeinschaft (WiGe) «RIS» bearbeitet. Angesichts der Bedeutung der RIS für die NRP und um den initiierten Informations- und Erfahrungsaustausch dauerhaft aufrechtzuerhalten und zu unterstützen, wurde die WiGe «RIS» im Jahr 2017 in die neue, dauerhafte Plattform «RIS-Netzwerk» überführt.
24.02.2017

NRP: Fitnessprogramm für Schweizer Regionen – Gastkommentar von Eric Jakob in der NZZ

Das eidgenössische Parlament wird in der Frühjahrssession das Stabilisierungsprogramm 2017–2019 beraten und damit auch über die Einlagen in den Fonds für Regionalentwicklung entscheiden. Der Nationalrat will diese Einlagen massiv kürzen. Dies hätte auch Folgen für das bundesseitig verfügbare Budget für die Umsetzung der Neuen Regionalpolitik (NRP). Botschafter Eric Jakob, Leiter der Direktion für Standortförderung des SECO, erläutert in seinem Beitrag in der NZZ von Freitag 24. Februar, was die NRP auszeichnet und wie wichtig sie für die Entwicklung der ländlichen Räume, Berggebiete und Grenzregionen ist.
22.02.2017

ESPON schreibt Forschungsprojekt zur Digitalisierung aus und sucht Forschungsthemen

ESPON, das europäische Raumbeobachtungsprogramm, sucht Interessenten, die einen Forschungsbericht zum Thema «Territorial and urban dimensions of digital transition in Europe» erarbeiten. Interessierte können ihre Offerte bis am 22. März 2017 einreichen. Zudem plant ESPON weitere Forschungsprojekte: Stakeholder können neue Forschungsthemen bis am 23. Juni 2017 vorschlagen.