The platform for regional development in Switzerland

Il logo della NPR: un nuovo marchio di riconoscimento

NRP-Logo als neues Erkennungszeichen

Das SECO hat sich im Hinblick auf die neue Programmperiode 2016–23 zum Ziel gesetzt, die Kommunikationsanstrengungen zur NRP zu verstärken und insbesondere die unterstützten Projekte in der Öffentlichkeit sichtbarer zu machen. Eine der zentralen und gleichzeitig dringlichen Massnahmen betraf die Entwicklung eines Logo.

Das Logo liegt nun seit Mitte Jahr vor. Es soll einerseits die Kommunikation des Bundes erleichtern, andererseits aber auch von den Kantonen, Regionen, Projektträgern und weiteren Interessierten genutzt werden können. Die Empfänger von Finanzhilfen des Bundes waren bereits bislang verpflichtet, bei ihrer Öffentlichkeitsarbeit auf die Förderung durch die NRP hinzuweisen, es fehlte jedoch ein einprägsames Erkennungszeichen. Das Logo soll bei Publikationen zu geförderten Projekten, auf Schriftstücken, Websites, Informationstafeln usw. zum Einsatz kommen. Es liegt in verschiedenen Dateiformaten und Farben vor. Betreffend Sprachversionen sind alle vier Landessprachen und zusätzlich Englisch abgedeckt. Zudem existieren verschiedene mehrsprachige Versionen. Das Logo kann beim Ressort Regional- und Raumordnungspolitik des SECO oder bei den NRP-Fachstellen der Kantone bezogen werden. Die wesentlichen Anwendungsrichtlinien sind in einem kurzen Manual, das in Deutsch und Französisch vorliegt, beschrieben.

Das Logo:

NRP-Logo

 
Share article
digi«Digitalisierung und alternative Finanzierungsformen für regionale Projekte»
22 August 2019

JETZT ANMELDEN: «Digitalisierung und alternative Finanzierungsformen für regionale Projekte»

Zusammenfassung
«Digitalisierung und alternative Finanzierungsformen für regionale Projekte»
Bild: regiosuisse
25 August 2019

regiosuisse-Umfrage: Ihre Meinung ist uns wichtig

Zusammenfassung
Nehmen Sie sich ca. 6 Minuten Zeit und machen Sie bei unserer regiosuisse-Umfrage mit.
screenshot
30 October 2019

JETZT ANMELDEN: Interreg-Tag

Zusammenfassung
Interreg-Tag