The platform for regional development in Switzerland

Kreativfabrik 62 in Oberkirch

Kreativfabrik 62 in Oberkirch

Coworking mit der Idee «offene Räume für offene Gedanken» stammt aus den USA und ermöglicht die Kollaboration, Networking, Innovation und Kreativität der Mieter durch einen Austausch untereinander. Die Anzahl der Coworking Spaces in der Schweiz ist eher klein. Coworking Spaces existieren hauptsächlich in den Städten Zürich, Basel, Lausanne, Zug, Bern, Genf, St. Gallen und Luzern. Mit dem Projekt soll ein Coworking Angebot im ländlichen Raum geschaffen werden. Konkretes Ziel ist der Betrieb der Kreativfabrik 62 (KF 62) mit flexiblen Arbeitsplätzen (Coworking Spaces), einem Eventraum bis 80 Personen und modernen Sitzungszimmern am Standort Oberkirch. Die Kreativfabrik unterstützt Start-ups mit Dienstleistungen im Bereich Marketing und Strategie, Ideenentwicklung und bei administrativen Tätigkeiten und trägt somit zu einem unternehmerfreundlichen Umfeld bei. Die Kreativfabrik ist regional verankert und verfügt über ein breites Kooperations- und Partnernetzwerk (Region Sursee Mittelland, diverse Unternehmen sowie Wirtschaftsförderung Luzern). Die Kreativfabrik trägt dazu bei, dass sich Unternehmen vernetzen, neue Ideen generieren, Arbeitsplätze schaffen und somit zusätzliche Wertschöpfung in der Region generiert werden kann. Die NRP unterstützt diesen überbetrieblichen Ansatz mit einer Anschubfinanzierung. Ab 2018 soll der Betrieb eigenwirtschaftlich finanziert werden.

Projektträgerschaft: Kreativfabrik 62 in Oberkirch

ext_project.provinces
Lucerne
ext_project.measures
Industry systems with high added value oriented to export
ext_project.programme
NRP
ext_project.duration
01.01.2016 - 31.12.2017
ext_project.financialInstrument
afp_cantonal
ext_project.costs
CHF355,000.–
costsFederation
CHF50,000.–
costsCanton
CHF50,000.–
ext_project.contactData
Vertragspartner: Region Sursee-Mittelland
NRP
ext_project.disclaimer
Share article