The platform for regional development in Switzerland

Bridging Mobility Gaps: Improving Connectivity and Mobility Access

Rundum mobil GmbH (Büro für Mobilität in Thun) ist der Schweizer Partner des EU-Projekts «Improving Connectivity and Mobility Access» (ICMA). Dieses INTERREG-IV-B-Projekt hat zum Ziel, Lücken in der Transportkette zu schliessen. Projekte zur Verbesserung der Feinverteilung durch den öffentlichen Verkehr (erste und letzte «Meile» einer Reise) und zur Entwicklung innovativer Mobilitätslösungen, die allen einen gleichberechtigten und sozialverträglichen Zugang gewährleisten, sollen europaweit als transnationale oder lokale Massnahmen umgesetzt werden.

ext_project.content

Weiterbildung Mobilitätsberatung / MobilitätsbegleiterInnen in Bern

In einem Quartier der Stadt Bern soll ein Kurs- und Unterstützungsprogramm für ältere oder handicapierte Menschen aufgebaut werden, das ihre selbständige Mobilität möglichst aufrecht hält. Zentral ist der Aufbau einer Weiterbildung «MobilitätsbegleiterInnen». Die Angebote sollen von einer Anlauf- und Koordinationsstelle geplant und deren Durchführung begleitet werden. Kontakte bestehen zum Alters- und Versicherungsamt Stadt Bern: Urs Leuthold, Bereichsleiter Alter und zur Quartiermitwirkung Stadtteil 3 (Koordinationsstelle Rolf Steiner und Katharina Sollberger). Erste Erfahrungen des Projekts sollen anlässlich des Fachkongresses «Mobilität im Alter 2010» in Offenbach vorgestellt werden.

Partner: Stadt Bern, Bundesamt für Verkehr; Schweizerisches Rotes Kreuz, Sektion Bern – Mittelland, Lotterifonds Bern

Aufbau von Kursen Weiterbildung Mobilitätsberatung / MobilitätsbegleiterIn in 7 EU-Städten

Die Zusammenarbeit mit dem Projekt Interreg IV B kam über die Entdeckung des Angebots «Weiterbildung MobilitätsbegleiterIn» auf der Rundum-Homepage durch die Projektleitung zu Stande. Mehrere EU-Partner werden während der Projektdauer von 2008 bis 2011 das «Train the trainer»-Programm aufnehmen und dabei von Rundum mobil unterstützt. Die Erfahrungen und das Know-how aus dem Projekt fliessen in ein mehrsprachiges Manual für Mobilitätsbegleitung / -beratung ein. Partner: Glasgow, Manchester, Dordrecht, Genk, Offenbach, Pirmasens, Frankfurt Sammeltaxi Für die Dörfer Reutigen und Zwieselberg 10 bis 15 Kilometer ausserhalb von Thun soll ein Sammeltaxi mit festen Abgangszeiten vom Bahnhof Thun einen öffentlichen Transport zwischen 20 und 24 Uhr ermöglichen. Das Angebot richtet sich in erster Linie an Gruppen (Kinder/ Jugendliche und SeniorInnen), die ohne öffentlichen Verkehr nicht (mehr) mobil sind. Das Sammeltaxi soll zusammen mit den beiden Gemeinden, mit dem öffentlichen Verkehr und mit weiteren interessierten Kreisen realisiert werden. Nach einer Besprechung mit der STI (lokaler Verkehrsbetrieb) wurde die Idee gut aufgenommen. Die Umsetzung erfolgte auf den Fahrplanwechsel Ende 2008 mit einem Busbetrieb.

Weiterbearbeitung: Die oben beschriebene Projektidee auf die Gemeinde Diemtigen und den Naturpark Diemtigtal abzuändern.

Partner: öffentliche Transportunternehmen (STI) Benchmarking Tool Im Rahmen vom Auftrag «Mobilitätsplanung in der Gemeinde» von EnergieSchweiz für Gemeinden sollen Tools entwickelt werden für ein Benchmark unter den Gemeinden. Es gibt bisher schon verschiedene Indikatoren, die im Prozess der Energiestädte erfasst werden. Auch im Rahmen der Agglomerationsprogramme werden verschiedene Indikatoren erfasst. Für die zukünftige Entwicklung des Energiestadtprogramms und des beabsichtigten Absenkpfads im Energiebereich, müssen neue, bessere Benchmark Tools erfasst werden. Im Vordergrund steht im Moment die Erfassung von Modal Split aller Verkehrsträger. Eine enge Zusammenarbeit mit den verschiedenen Bundesämtern ist in diesem Projekt zwingend. Partner: EnergieSchweiz für Gemeinden, Bundesamt für Raumentwicklung (ARE), Bundesamt für Strassen und Verkehr (ASTRA)

ext_project.provinces
Bern
ext_project.measures
Other projects...
ext_project.programme
NRP - INTERREG/ETZ
ext_project.duration
01.08.2007 - 31.10.2011
ext_project.contactData
Rundum mobil GmbH, Büro für Mobilität
Andrea de Meuron
Schulhausstrasse 2
3600 Thun
Switzerland
a.demeuron@rundum-mobil.ch
NRP
ext_project.disclaimer
Share article