CAS Naturbezogene Umweltbildung / CAS Education à l'environnement par la nature

Der CAS startet das nächste Mal im Frühling 2017, in der Zwischenzeit ist es aber möglich, einzelne Kurse zu besuchen.

Veranstalter

Stiftung Silviva in Zusammenarbeit mit der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) in Wädenswil

ECTS-Credits

15

Zertifizierung

Certificate of Advanced Studies Naturbezogene Umweltbildung

Zielgruppe

Die Teilnehmenden haben Berufserfahrung und stammen aus dem pädagogischen / sozialpädagogischen Bereich, dem naturpädagogischen Bereich, dem soziokulturellen Bereich, aus naturwissenschaftlichen und forstwirtschaftlichen Berufsfeldern oder aus der Eltern- und Erwachsenenbildung.

Fokus des Studiengangs

Regional / National / International

Inhalte

Der CAS NUB ist eine didaktische Weiterbildung. Das Weiterbildungsmotto ist: erleben - erkennen - anleiten.

Sie lernen, wie man mit unterschiedlichen Gruppen in diversen Lebensräumen lernförderlich arbeiten kann.

Sie lernen durch Ausprobieren und Üben verschiedene praktische Aktivitäten und Methoden kennen: von meditativen Aktivitäten, über forschende Methoden bis hin zu praktischen Arbeiten in der Natur.

Aufbau

Modul 1:

2 Grundlagenkurse (je 9 Tage), „Veranstaltungen und Methoden der Naturbezogenen Umweltbildung“, „Projekte und Naturbezug in der Naturbezogenen Umweltbildung“

Modul 2:

3 thematische oder zielgruppenorientierte Aufbaukurse (je 3 bis 4 Tage)
«Naturbezogene Umweltbildung mit 3 bis 6-jährigen»,
«Naturbezogene Umweltbildung in der Primarschule»,
«Naturbezogene Umweltbildung mit Jugendlichen»,
«Naturbezogene Umweltbildung mit Erwachsenen»,
«Naturbezogene Umweltbildung im Wald»,
«Naturbezogene Umweltbildung am Wasser»,
«Naturbezogene Umweltbildung im urbanen Raum»,
«Naturbezogene Umweltbildung in den Alpen»

Modul 3:

Integrationskurs (2 Tage), Abschlussarbeit für Zertifikat

Die Teilnehmenden können Veranstaltungen in der Natur für Kinder, Jugendliche und Erwachsene ideenreich und erlebnisorientiert planen und umsetzen, fachkompetent und selbstsicher Gruppen in der Natur anleiten, setzen die methodischen und didaktischen Fähigkeiten im Bereich Naturpädagogik und Umweltbildung um und vertiefen ihre eigene Beziehung zur Natur.

Ziele

Mit dem Abschluss des Zertifikatslehrgangs «Naturbezogene Umweltbildung» erlangen Sie folgende Kompetenzen:

  • Sie sind fähig, Anlässe in der Natur zielgruppengerecht zu planen, durchzuführen und auszuwerten.
  • Sie können Prozesse für nachhaltiges Handeln anstossen und begleiten.
  • Sie können Gruppen in der Natur fach- und sozialkompetent anleiten.
  • Sie erweitern Ihre Leistungskompetenzen und finden den eigenen Stil als Naturpädagogin oder Natupädagoge.
  • Sie vertiefen Ihre Beziehung zur Natur und begleiten Menschen bei der Erkundung Ihrer Beziehung zur Natur.
  • Sie erweitern Ihr Fachwissen über die Natur und haben methodisch-didaktische Fähigkeiten zur Vermittlung von Naturwissen.

Unterrichtssprache

Die im Unterricht und für die Unterlagen verwendete Sprache ist Deutsch. Die Kurse des französischsprachigen CAS Education à l’environnement par la nature werden anerkannt.

Leistungsüberprüfung

Alle Kurse schliessen mit einem Kompetenznachweis ab.

Kosten

Für den ganzen Lehrgang (6 Kurse) muss mit CHF 7940.– gerechnet werden zzgl. Kosten für Unterhalt und Verpflegung. 
Die einzelnen Kurskosten sind in den Kursbeschreibungen aufgeführt. Jeder Kurs wird separat verrechnet.


Anmerkung

Der CAS startet das nächste Mal im Frühling 2018, in der Zwischenzeit ist es aber möglich, einzelne Kurse zu besuchen.

Terminart
Studiengang
Terminort
Ganze Schweiz
Veranstalter
Stiftung Silviva
Kontakt
Alice Johnson (Leitung CAS NUB)
Artikel teilen