Die Wissensplattform der Neuen Regionalpolitik (NRP)

Bild: regiosuisse.

Weitere Hilfsmittel und Werkzeuge

Im Folgenden finden Sie eine Auswahl an weiteren Hilfsmitteln und Werkzeugen für die Umsetzungspraxis der Regionalentwicklung. Benutzen Sie auch unsere Suchfunktion oder durchsuchen Sie unseren Downloadbereich.

Projektdatenbanken

Die NRP-/Interreg-Projektdatenbank sowie die Projektdatenbank mit beispielhaften NRP- und Interreg-Projekten bieten Inspiration und unterstützen die Vernetzung. Sie finden darin Beispiele laufender und bereits abgeschlossener Projekte sowie Kontaktangaben zu den jeweiligen Projektträgern. Neben den Datenbanken von regiosuisse finden Sie auch Verlinkungen zu Projektdatenbanken mit Projekten, die im Rahmen der Agglomerationspolitik (AggloPol), der Politik für die ländlichen Räume und Berggebiete (P-LRB) oder anderen Förderprogrammen und –politiken umgesetzt werden in unserer Rubrik «Projekte».


Ergebnisblatt «Generierung erfolgreicher NRP- und Interreg-Projekte»

Das Ergebnisblatt «Generierung erfolgreicher NRP- und Interreg-Projekte» zeigt die wichtigsten Resultate der Wissensgemeinschaft. Neben einer Übersicht zu den Hauptherausforderungen, enthält es eine Werkzeugkiste, die Regionalentwicklungsakteurinnen und -akteuren auf allen territorialen Ebenen wichtige Ansätze und Instrumente liefert, um die Projektgenerierung zu unterstützen. Es richtet sich aber auch an weitere Akteurinnen und Akteure im Bereich Regionalentwicklung und Regionalpolitik, die sich für das Thema «Projektgenerierung» interessieren.


Argumentarium «Beurteilung und Auswahl von NRP-Projekten»

Das «Argumentarium zur Beurteilung von NRP-Projekten» zeigt in kompakter Form Leitlinien auf, die die Arbeit von Kantonen und Regionalmanagements bei der Beurteilung von NRP-Projektanträgen erleichtern. Gleichzeitig hilft es Antragsstellenden und weiteren Interessierten dabei, Argumente bei der Beurteilung von NRP-Projekten besser zu verstehen.


Ergebnisblatt «Regionale Innovationssysteme (RIS)»

Die Neue Regionalpolitik (NRP) setzt von 2016 bis 2023 einen Schwerpunkt auf die Förderung von Regionalen Innovationssystemen (RIS). Doch was ist ein RIS und wie werden RIS durch die NRP unterstützt? Das Ergebnisblatt der regiosuisse-Wissensgemeinschaft «Regionale Innovationsysteme (RIS)» liefert Antworten und gibt einen Überblick über die verschiedenen Akteure und Instrumente der Schweizer Innovationsförderlandschaft. Es dient kantonalen NRP- und Innovations-Fachstellen, RIS-Managements und -trägerschaften, Kontaktpersonen von Innovationsförderinstrumenten sowie Leistungsanbietern als unverbindliche Arbeitshilfe, um ein gemeinsames RIS-Verständnis zu fördern und die Koordination der Innovationsförderung zu bewältigen.

Bild: regiosuisse.

Save the date: formation-regiosuisse-Konferenz 2017 «Regionalentwicklung konkret: Beispiele und Erfahrungen aus dem Terrain»

Die nächste Konferenz stellt Praxisbeispiele und -erfahrungen aus der Regionalpolitik und Regionalentwicklung ins Zentrum. Das detaillierte Programm ist ab Ende August 2017 hier auf der regiosuisse-Website verfügbar, wo man sich ab diesem Zeitpunkt auch anmelden kann.
Bild: regiosuisse.

JETZT ANMELDEN: Kursmodul «Wirkungsorientiertes Regionalmanagement»

Das Modul findet am 27. bis 28. September 2017 in Luzern statt und vermittelt Grundlagen und Erfahrungen für ein erfolgreiches, wirkungsorientiertes Regionalmanagement. Das Seminar ist ein Modul der Weiterbildungsreihe GSR der HSLU und wird von regiosuisse durchgeführt.
Artikel teilen