Die Wissensplattform der Neuen Regionalpolitik (NRP)

Bild: regiosuisse.

Interreg-Programm «Alpenraum» startet dritten Projektaufruf

Interessierte können Projektideen bis am 28. Juni 2017 einreichen. Die Projekte können jeden der vier Förderschwerpunkte des Interreg-V-B-Programmes zum Ziel haben.

Mit dem Alpenraumprogramm wollen die beteiligten Partnerstaaten und Regionen den Alpenraum mit gemeinsamen Massnahmen auf transnationaler Ebene fördern und ihn zusammen mit den privaten Partnern zu einem wirtschaftlich starken, attraktiven und nachhaltigen Gebiet entwickeln.

Die Förderschwerpunkte des «Alpenraum»-Programmes sind folgende:

  • Rahmenbedinungen für die Innovationsförderung zu vereinfachen
  • Senkung der CO2-Emissionen und Förderung einer nachhaltigen Mobilität und effizienter Lebensform
  • Erhöhung der Lebensqualität des Alpenraumes und Schutz des Ökosystems
  • Förderung der multilevel- und transnationalen Governance, um die institutionellen und administrativen Abläufe zu verbessern

Nach Ablauf des dritten Projektaufrufs wird bis Mitte Oktober entschieden, welche Projektideen weiterverfolgt werden.

Artikel teilen
Bild: regiosuisse.

JETZT ANMELDEN: formation-regiosuisse-Konferenz 2017 «Regionalentwicklung konkret: Beispiele und Erfahrungen aus dem Terrain»

Die nächste Konferenz stellt Praxisbeispiele und -erfahrungen aus der Regionalpolitik und Regionalentwicklung ins Zentrum. Das detaillierte Programm ist nun verfügbar, melden Sie sich jetzt an!
Bild: regiosuisse.

Neue Broschüre des Bundes zur Neuen Regionalpolitik (NRP)

Im Zentrum der vom SECO veröffentlichten, neuen Broschüre zur Neuen Regionalpolitik (NRP) steht eine illustrative Auswahl von Projektporträts aus allen Landesteilen. Die Broschüre erläutert die Ausrichtungen und die Wirkung der Förderpolitik sowie die Rollenteilung zwischen Bund und Kantonen.