Bild: regiosuisse.

Zunehmende räumliche Spezialisierung in der Schweiz

Bei Betrachtung einzelner Branchen zeigt sich eine zunehmende Spezialisierung zwischen den Landschaftsräumen: Dies geht aus einer Sonderauswertung von ausgewählten Indikatoren aus dem Monitoring von regiosuisse zuhanden der neusten Ausgabe der «Volkswirtschaft» hervor.

regiosuisse.

Während sich die urbanen Gebiete tendenziell deindustrialisieren – mit Ausnahme der Spitzenindustrie in den Metropolräumen – wächst der industrielle Anteil im peripheren ländlichen Raum weiter. Umgekehrt wächst in den Metropolräumen der Anteil der Arbeitsplätze in den wissensintensiven Dienstleistungen stark und auf hohem Niveau – aber die Agglomerationen und periurbanen ländlichen Räume holen auf. Das Wachstum im Tourismus konzentriert sich auf die Metropolräume und die alpinen Tourismuszentren.

Monitoring von regiosuisse

Der Monitoringbericht 2016 von regiosuisse mit den in der Sonderauswertung verwendeten und weiteren Indikatoren erscheint Ende Mai 2017. Der Bericht wird auf regiosuisse.ch veröffentlicht und entsprechend kommuniziert. Abonnieren Sie den Newsletter, um nichts zu verpassen!

Artikel teilen
0 Kommentare

This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.

Bild: regiosuisse.

JETZT ANMELDEN: formation-regiosuisse-Konferenz 2017 «Regionalentwicklung konkret: Beispiele und Erfahrungen aus dem Terrain»

Die nächste Konferenz stellt Praxisbeispiele und -erfahrungen aus der Regionalpolitik und Regionalentwicklung ins Zentrum. Das detaillierte Programm ist nun verfügbar, melden Sie sich jetzt an!
Bild: regiosuisse.

Wussten Sie schon?

Die Arbeitslosigkeit in urbanen Gebieten schwankt stärker als im ländlichen Raum.