Bild: regiosuisse.

KTI unterstützt Innovationsprojekte von KMU mit 60 Mio. CHF

Die Sondermassnahmen gegen den starken Franken 2016, welche die Kommission für Technologie und Innovation KTI im Auftrag von Bundesrat und Parlament durchführte, sind abgeschlossen. Bewilligt wurden 161 Innovationsprojekte von exportorientierten KMU; der Zusatzkredit von 61 Mio. CHF wurde fast vollständig ausgeschöpft.

Die bewilligten Projekte decken ein breites Spektrum an Vorhaben ab: So will ein Projektteam aus der Ostschweiz beispielsweise ein Prüfsystem für Seile aus Hochleistungstextilien entwickeln. Damit soll der Zustand von Seilen in Lift- oder Seilbahnanlagen genau beurteilt werden können. Ein anderes Projektteam startet die Arbeiten an einem Roboter, welcher elektronische Schaltschränke und Verteilungsanlagen verdrahten kann und dabei auch bei kleineren Serien noch wirtschaftlich ist. Beide Systeme könnten in internationalen Märkten auf grosses Interesse stossen.

Mehr dazu in der Medienmitteilung des Bundes

Share article
0 Comments

This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.

NOTE

The English translation of regiosuisse.ch is a shortened version of the original website. For more detailed information, please visit the website in another language or contact us.