Die Wissensplattform der Neuen Regionalpolitik (NRP)

Bild: Amt für Wirtschaft und Tourismus Graubünden (AWT).

graubündenBIKE: Ein Handbuch für den Mountainbike-Tourismus

Leitfäden, Merkblätter und Entscheidungshilfen für Akteurinnen und Akteure im Mountainbike-Tourismus – das ist alles im Handbuch des ehemaligen NRP-Projekts «graubündenBIKE» vorhanden. War es während der Projektdauer von 2010 bis 2015 nur für regionale Partner verfügbar, ist das Handbuch jetzt öffentlich zugänglich.

Mit dem Projekt «graubündenBIKE» wollte der Kanton Graubünden den Mountainbike-Tourismus nachhaltig fördern und weiterentwickeln mit dem Ziel, die Wertschöpfung zu erhöhen und langfristig zu sichern. Ein wichtiger Teil des Projektes war es aber auch, möglichen negativen Auswirkungen dieser Sportart auf die Umwelt und auf andere Wegbenutzer entgegenzuwirken. So wurde beispielsweise eine einheitliche Signalisation für Bike-Pisten entwickelt. Das Projekt wurde unter anderem über die Neue Regionalpolitik (NRP) sowie die Stiftung für Innovation, Entwicklung und Forschung Graubünden finanziert.

Die erarbeiteten Empfehlungen, Grundlagenerkenntnisse, Anleitungen und Vorgaben wurden in einem Handbuch zusammengestellt. Eine wichtige Rolle spielen dabei verbindliche Qualitätsstandards und standardisierte Werkzeuge, welche es den einzelnen Destinationen im Kanton erlauben, ihr spezifisches Angebot unter dem Label «graubünden» auf einem hohen Standard weiterzuentwickeln und zu vermarkten. «Durch das Projekt konnten wir den Mountainbike-Tourismus in Graubünden nachhaltig ins Rollen bringen, gemäss Umfragen darf sich Graubünden mittlerweile wohl als die führende Mountainbike-Region der Schweiz bezeichnen», sagt Michael Caflisch, Leiter Tourismusentwicklung im Amt für Wirtschaft und Tourismus Graubünden. «Verschiedene Destinationen entwickeln ihre Angebote auch nach Abschluss des Projekts weiter.» So sei beispielsweise «herbert.bike» – eine Online-Plattform, die verschiedene Mountainbike-Aktivitäten im Kanton Graubünden umfasst – ein direktes Resultat des NRP-Projekts «graubündenBIKE».

Von grosser Bedeutung für das Gelingen des NRP-Projekts war die kantonsweite Vernetzung der touristischen Leistungsträger, die alle verschiedene Massnahmen im Rahmen des Projekts umgesetzt haben. An der jährlich durchgeführten graubündenBIKE-Tagung wurde über die neusten Entwicklungen informiert und der Austausch zwischen den jeweils rund hundert Teilnehmenden gepflegt. Auch der seit 2013 in Chur stattfindende internationale Mountainbike-Kongress wurde durch graubündenBIKE mit einem Entwicklungskonzept angestossen und mit Defizitbeiträgen unterstützt. 

Bild: Amt für Wirtschaft und Tourismus Graubünden (AWT).

Artikel teilen
0 Kommentare
Bild: regiosuisse.

JETZT ANMELDEN: Nationaler formation-regiosuisse-Einstiegskurs zur NRP, zu Interreg und deren Schnittstellen zu anderen Förderprogrammen

Am 9. Juni findet erneut der beliebte formation-regiosuisse-Einstiegskurs für Personen statt, die sich neu mit den Themen «NRP», «Interreg» und Schnittstellen zu anderen Förderprogrammen befassen.