Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

regioS
Im Fokus

«regioS 15»: Chancen packen – grenzübergreifend

An Grenzen treffen Gebiete aufeinander, die zwar unterschiedlich verwaltet, aber meist auch funktional miteinander verbunden sind. Sie kämpfen mit ähnlichen Problemen und haben gemeinsame Interessen. Mit der Idee, die grenzüberschreitende und transnationale Zusammenarbeit zu fördern, startete die EU vor bald dreissig Jahren die Interreg-Programme. Von Beginn weg beteiligten sich Schweizer Kantone. Seit 1995 ist auch der Bund aktiv. Seit 2008 erfolgt die Teilnahme im Rahmen der Neuen Regionalpolitik (NRP). Die neue regioS-Ausgabe geht diesem Engagement nach und zeigt beispielhaft auf, was die grenzüberschreitende Zusammenarbeit wirtschaftlich und politisch alles in Gang bringt.