INTERACT

Rahmenprogramm (INTERACT)

INTERACT ist das Rahmenprogramm zu den Programmen der Europäischen territorialen Zusammenarbeit (ETZ). Es unterstützt die bestehenden Programme der ETZ (Interreg, ESPON, URBACT) durch Workshops, Seminare, Studien, Beratungen und Netzwerkangebote.

Was ist INTERACT?

Zur technischen und strategischen Unterstützung von grenzüberschreitenden, transnationalen und interregionalen Kooperationsprogrammen in ganz Europa hat die Europäische Kommission gemeinsam mit den EU-Mitgliedstaaten das Programm INTERACT bereits 2003 etabliert. 

Auch in der dritten Programmperiode soll mit INTERACT die Effektivität und Effizienz der Durchführung der Programme des Ziels Europäische territoriale Zusammenarbeit (ETZ) gesteigert werden. In diesem Sinn fungiert INTERACT als Plattform für ETZ-Programme, um Wissen und Erfahrungen auszutauschen, Abläufe und Instrumente zu verbessern sowie Best Practices zu identifizieren und zu verbreiten.

INTERACT steht für INTERreg Animation, Cooperation and Transfer.


Ziele 

INTERACT ist auf europäischer Ebene zuständig für die Führung einer Informationsplattform und eines Wissenssystems rund um die Umsetzung der ETZ. Dazu gehören unter anderem Dokumentationen, Workshops und Netzwerke, insbesondere in den Bereichen Programmmanagement, Kommunikation, Finanzverwaltung und Wissensmanagement sowie der Austausch von Good Practices. Zudem sollen Erfahrungen der ETZ-Programme in die regionalen (nicht grenzübergreifenden) Programme der Kohäsionspolitik, die sogenannten «Mainstream-Programme», einfliessen. INTERACT soll auch dazu beitragen, Verfahren zu vereinheitlichen und die Finanzkontrolle in der ETZ zu verbessern.

Das Angebot richtet sich in erster Linie an die ETZ-Programmverantwortlichen. Es werden aber alle in den Vollzug involvierten Akteure unterstützt, also Verwaltungsbehörden, Netzwerkstellen, die gemeinsamen Sekretariate (JS), Begleit- und Lenkungsausschüsse sowie Aufsichts- und Prüfbehörden.


Schweizer Beteiligung und Kontaktstelle

Die Schweiz ist am Programm INTERACT als Vollmitglied beteiligt. Verantwortlich für die Beteiligung ist das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO). Es hat Einsitz im Begleitausschuss und bezahlt einen jährlichen Beitrag im Rahmen der NRP.

Kontaktstelle

Die nationale Kontaktstelle für INTERACT befindet sich beim Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO).

Ansprechpartnerin bei Fragen:

Sabine Kollbrunner

Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO)
Regional- und Raumordnungspolitik
Sabine Kollbrunner
+41 58 462 22 64
interact@interreg.ch

Artikel teilen