La plate-forme du développement régional en Suisse

Fachstelle Beherbergung - Hotelförderung

Das vorliegende Projektvorhaben sieht vor, dass Hoteliers während einer bestimmten Zeit gecoacht werden, um weiter führendes Know-how zu Kreativität und Innovation aufbauen zu können. Dazu werden im ersten Jahr mit einer externen Begleitung Workshops auf zwei unterschiedlichen Ebenen durchgeführt. Einerseits wird ein "Leaderteam" mit 6 - 10 Hoteldirektoren gebildet. Dieses Team soll einen aktiven Beitrag zu einem kreativen und innovativen Thurgauer Tourismus leisten. Verschiedene Methoden und Ideen werden erarbeitet und in den Betrieben soll eine sogenannte „Crea-Kultur“ eingeführt werden. Andererseits werden Open-Workshops angeboten. An diesen Workshops haben Führungskräfte aller Mitgliederbetriebe von Thurgau Tourismus die Möglichkeit, einzelne Module zu besuchen. Das Ziel ist, dass eine spezifische Kreativitäts-Methode angewendet wird und jeder Teilnehmer eine für sich passende Lösung mit in den eigenen Betrieb nehmen kann. Des Weiteren soll die Fachstelle Beherbergung Leistungsträgern der Beherbergungsbranche bei der Erarbeitung von Visionen und Entscheidungshilfen in Investitionsfragen und Ausarbeitung von Projektideen vertiefte Unterstützung bieten.



Im Bereich von alternativen Beherbergungsangeboten im Kanton soll als abschliessendes Element, eine Studie in Auftrag gegeben werden, welche die Chancen und das Potenzial der Parahotellerie sowie von Ferienwohnungen im Kanton Thurgau eruiert.
Canton
Thurgovie
Thème
Tourisme
Programme
NPR
Durée du projet
01.01.2017 - 31.12.2019
Instrument de financement
à fonds perdu
Coût
CHF 720'000.–
Soutien Confédération
CHF 240'000.–
Contact
Thurgau Tourismus
Les buts stratégiques et les thèmes prioritaires mis en œuvre dans le cadre de la NPR varient selon le canton et la région et sont déterminants pour savoir si un projet peut bénéficier du soutien financier de la NPR.
Partager l'article