La plate-forme du développement régional en Suisse

Zürcher Berggebiet − grenzenlos vernetzt

Die 15 Gemeinden des Zürcher Berggebiets erstrecken sich über drei Kantone. Teile von Zürich, St. Gallen und Thurgau gehören zum beliebten Naherholungsgebiet. Für den gemeinsamen Auftritt als Freizeitregion ist diese politische Dreiteilung nicht ideal: Unterschiedliche kantonale Gesetzgebungen und Verordnungen erschweren die Positionierung und Vermarktung der Region als Erholungsraum.

Einzelne regionale Anbieter präsentieren Erholungssuchenden bereits heute ein attraktives Angebot. Sie schaffen sich so einen wichtigen Zusatz-, Neben- oder Haupterwerb. In den letzten Jahren haben die Arbeitsplätze im Bereich Tourismus leicht zugenommen. Von einer gemeinsamen Positionierung unter der Marke «Zürcher Berggebiet» sind die verschiedenen Anbieter jedoch noch weit entfernt. Erst mit einem optimalen regionsübergreifenden Auftritt könnten die verschiedenen Anbieter die Wertschöpfung in der Region umfassend steigern und längerfristig den Arbeitsmarkt stärken.

Im Rahmen des Projekts «Zürcher Berggebiet – grenzenlos vernetzt» wird das bestehende Angebot erstmals zentral erfasst und sein Potenzial überprüft. Grundlage für die Standortbestimmung sind persönliche Gespräche und Umfragen.

Voraussetzung für eine möglichst grosse Wertschöpfung in der Region sind optimale Strukturen. Gemeinsam mit den örtlichen Vereinen, den angrenzenden touristischen Regionen, Verbänden, Kunst- und Kulturgruppen optimieren die Projektakteure deshalb Kommunikationskanäle und die bestehenden Formen der Zusammenarbeit.

In Zukunft sollen nicht nur Tagesausflügler die Region besuchen, sondern auch Gäste, die mehrere Tage in der Region verweilen. Grundlage ist die Beteiligung einer breiten Bevölkerungsschicht: Unter den einzelnen Akteuren entstehen neue Arbeitsgemeinschaften und selbstständige Teilprojekte.

Trägerschaft

Vereinigung Pro Zürcher Berggebiet

Acteurs impliqués

  • Tourismus
  • Gastgewerbe
  • Gewerbe
  • Landwirtschaft
  • Private

Partner

Tourismus Region Zürcher Oberland (TRZO) (Ko-Gesuchsteller), Gemeinden, Verkehrsvereine, Gewerbeverbände, Leistungsträger und Private

Canton
Zurich
Thème
Autres thèmes
Tourisme
Programme
Regio Plus
Durée du projet
01.01.2005 - 31.12.2009
Coût
CHF 560'000.–
Contact
Pro Zürcher Berggebiet, Regionalmanagement
Heinrich Guyerstrasse 20
8494 Bauma
Suisse
+41 52 396 50 90
info@prozb.ch
Regio Plus était le programme qui a précédé la Nouvelle politique régionale (NPR). Il s’agissait d’un programme d’impulsion destiné à soutenir les mutations structurelles dans l’espace rural. Il a été en vigueur de 1997 à 2007.
Partager l'article