La plate-forme du développement régional en Suisse

IST_Analyse UHB und Konzeption Förderantrag

Zur Erreichung des Legislaturziels LZ2 des kantons Glarus  («Die öffentliche Verwaltung ist in den Kernbereichen digitalisiert») und des Legislaturziels LZ16 («Der Kanton Glarus gewährleistet Rahmenbedingungen zur Transformation zur digitalen Arbeit») entwickelte dass Departement Volkswirtschaft und Inneres ein Mehrjahresprogramm, welches die Transformation zur digitalen Arbeit in allen drei Sektoren ermöglicht respektive erleichtert.

Als grundlegende Voraussetzung soll die Abdeckung mit schnellem Internet (UHB – Ultrahochbreitband) im Kanton dokumentiert werden. Dieses ist eine Grundvoraussetzung für mobiles und standortunabhängiges Arbeiten, für die (globale) Zusammenarbeit und auch für die persönliche (Weiter-)Bildung. Es ist erforderlich für die zukünftige datenintensive Leistungserbringung von Unternehmen (insbesondere im 3. Sektor).

Nutzen aus dieser Massnahme ziehen neben dem AWA (Hauptabteilung Wirtschaft und Arbeit) auch die TB (Technischen Betriebe), die von einer bisher nicht vorhandenen Dokumentation der Abdeckung von schnellem Internet profitieren und sich deshalb auch in der Projektentwicklung engagieren.

 

Canton
Glaris
Thème
Industrie
Numérisation
Programme
NPR
Durée du projet
01.02.2021 - 31.12.2021
Instrument de financement
afp
Coût
CHF 96'000.-
Soutien Confédération
CHF 32'000.-
Contact

Amt für Wirtsschaft und Arbeit des Kantons Glarus
Zwinglistrasse 6
8750 Glarus

Les buts stratégiques et les thèmes prioritaires mis en œuvre dans le cadre de la NPR varient selon le canton et la région et sont déterminants pour savoir si un projet peut bénéficier du soutien financier de la NPR.
Partager l'article