La plate-forme du développement régional en Suisse

Familieninitiative Kreuzlingen-Untersee-Rhein

Angestrebt wird ein regionales Angebot, welches für Familien attraktiv ist. Bestehende Angebote sollen noch besser auf die Zielgruppe Familie ausgerichtet werden. Zudem soll das Familienangebot inhaltlich vernetzt werden, um Mehrfachbesuche zu generieren und sich nach aussen noch stärker als Familiendestination positionieren zu können. Nicht zuletzt steigert ein überzeugendes Familienangebot die Attraktivität der Destination als Ganzes und hilft bei der Erschliessung neuer Zielgruppen.   

Das Familienangebot in der Region Kreuzlingen-Untersee-Rhein soll nach den Grundsätzen des "Placemaking" weiterentwickelt werden. Dabei handelt es sich um einen soziologischen Ansatz, der darauf abzielt, die Vorzüge, Inspirationen und Potenziale eines Orts mithilfe von Planungs-, Design- und Managementinstrumenten derart zu nutzen, dass ein attraktiver öffentlicher Raum entsteht. Angewandt auf das vorliegende Projekt bedeutet das, dass das Angebot mit engem Bezug zu den Gegebenheiten der Region Kreuzlingen-Untersee-Rhein und den damit verbundenen Geschichten sowie unter Einbezug der relevanten Anspruchsgruppen gestaltet werden soll. Dabei soll ein Gestaltungsrahmen entworfen werden, der es TGT ermöglicht, das Freizeit- und Ferienangebot in der Region Kreuzlingen-Untersee-Rhein kontinuierlich weiterzuentwickeln, die Zusammenarbeit unter den relevanten Leistungsträgern zu optimieren und die Wahrnehmung als attraktive, familienfreundliche Destination zu stärken.

 

Canton
Thurgovie
Thème
Tourisme
Programme
NPR
Durée du projet
01.07.2021 - 31.12.2021
Instrument de financement
afp
Coût
CHF 78'500.-
Soutien Confédération
CHF 25'000.-
Contact

Thurgau Tourismus
Stv. Geschäftsführer TGT
Adrian Braunwalder
Friedrichshafnerstrasse 55a
8590 Romanshorn

Adrian.Braunwalder@thurgau-bodensee.ch

Les buts stratégiques et les thèmes prioritaires mis en œuvre dans le cadre de la NPR varient selon le canton et la région et sont déterminants pour savoir si un projet peut bénéficier du soutien financier de la NPR.
Partager l'article