www.regiosuisse.ch – La plate-forme du développement régional en Suisse

Zwischen- und Umnutzungen als Beitrag für mehr Nachhaltigkeit

Was tun mit ausgedienten Arealen und Gebäuden? Zwischen- oder Umnutzungen schaffen Raum für Begegnungen und Experimente, ziehen Startups, Klein- oder Kunstgewerbe an und bringen Leben ins Quartier.

Gemeinden, die sich aktiv für innovative Zwischen- und Umnutzungsprojekte einsetzen, nutzen vorhandene Ressourcen nachhaltig und fördern gleichzeitig ihre Attraktivität als Wohn- und Arbeitsort. Denn wenn ungenutzte Areale zu lebendigen Quartier-Begegnungsorten werden oder sich Startups und Ateliers in stillgelegten Betrieben einmieten, wachsen Engagement und Lebensqualität.

Das Treffen bietet Gelegenheit, konkrete Beispiele aus verschiedenen Städten und Gemeinden kennenzulernen und sich über fördernde Rahmenbedingungen und Erfolgsfaktoren auszutauschen. Zudem wird eine Kampagne vorgestellt, die Menschen mit ihrem Engagement für eine zukunftsfähige Welt porträtiert und damit andere zur Nachahmung animiert.

Zielpublikum

Vertreter von Gemeinden und Städten aus den Bereichen Bau, Raumplanung, Umwelt, Gesellschaft oder Quartierentwicklung

Type de rendez-vous
Conférence
Lieu
Suhr (AG)
Organisateur
PUSCH – Praktischer Umweltschutz
Contact
Remo Bräuchi
Partager l'article