La plate-forme du développement régional en Suisse

Base de données des projets regiosuisse

Mehr als 3000 Projekte aus 10 Förderprogrammen und 15 Themen: Eine Übersicht über Projekte der Regionalentwicklung in der Schweiz. regiosuisse nimmt gerne Fragen und Anregungen entgegen.

Plus de 3000 projets de 10 programmes d’encouragement et 15 thèmes : une vue d’ensemble des projets de développement régional en Suisse. En cas de questions ou de suggestions, n’hésitez pas à contacter regiosuisse.

Più di 3000 progetti da 10 programmi di finanziamento e 15 temi: una panoramica dei progetti di sviluppo regionale in Svizzera. Se ha domande o suggerimenti, non esiti a contattare regiosuisse.

Canton
{{ ProjectsCtrl.translate(state, 'name', ProjectsCtrl.locale) }}
Thème
{{ ProjectsCtrl.translate(topic, 'name', ProjectsCtrl.locale) }} i i
Programme
{{ ProjectsCtrl.translate(program, 'longName', ProjectsCtrl.locale) || ProjectsCtrl.translate(program, 'name', ProjectsCtrl.locale) }} i
Début
{{ ProjectsCtrl.translate(startDate, 'name', ProjectsCtrl.locale) }}
Financement
{{ ProjectsCtrl.translate(instrument, 'name', ProjectsCtrl.locale) }}
Coopération
{{ ProjectsCtrl.translate(cooperation, 'name', ProjectsCtrl.locale) }}
{{ ProjectsCtrl.translate(filter.option, 'name', ProjectsCtrl.locale) }}

Wanzen im Obstbau

Wanzen können grossen Schaden an landwirtschaftlichen Kulturen verursachen. Eine schädigende Art dieser Gattung ist die invasive Marmorierte Baumwanze (Halymorpha halys). Diese Wanzenart verursacht in der Schweiz, Süddeutschland Vorarlberg grosse Schäden an Obst- und Gemüsekulturen. 2019 sind in den Kantonen Zürich und Thurgau über 20% Verluste in Birnenanlagen verzeichnet worden. Dies hatte wiederum wirtschaftliche Einbussen zur Folge.

Schaderreger machen nicht vor Ländergrenzen halt, weswegen die länderübergreifende Zusammenarbeit zu diesem Schaderreger eine Möglichkeit darstellt, in kurzer Zeit eine Regulationsstrategie für die gesamte Bodenseeregion erarbeiten zu können. Im Projekt erarbeiten die wichtigsten Fachexperten der Bodenseeregion eine erste Regulationsstrategie gegen die Marmorierte Baumwanze. Die Strategie wird übertragbar sein auf andere Wanzenarten.

Im Wesentlichen wird für die Obsterzeuger im Bodenseeraum länderübergreifend ein Lösungsansatz erarbeitet, wie zukünftig die Regulation der Baumwanzen im Kontext diverser Pflanzenschutzmittelreduktionsstrategien (NAP, Eckpunktepapier, Forderungen LEH) erfolgen kann. Kombinationen von Verfahren werden im Projekt auf ihren Nutzen zum Schutz der Kulturen vor der Marmorierten Baumwanze geprüft, darunter fallen unter anderem der Einsatz von Kulturschutznetze und von Nützlingen wie die Samurai-Schlupfwespe. Das Projekt wird einen wichtigen Beitrag für eine zukunftsfähigen und wirtschaftlich nachhaltigen Obst- und Gemüseproduktion in der Bodenseeregion beitragen.

Die Projekte, die einen Beitrag zu Klimaschutz oder Anpassung an den Klimawandel leisten, wurden anhand dieser Kriterienliste ausgewählt.
Les projets qui contribuent à la protection du climat ou à l'adaptation aux changements climatiques ont été sélectionnés à l'aide de cette liste de critères.
I progetti che contribuiscono alla protezione del clima o all'adattamento ai cambiamenti climatici sono stati selezionati in base a questo elenco di criteri.
Die Kreislaufwirtschafts-Projekte wurden anhand dieser Kriterienliste ausgewählt.
Les projets d’économie circulaire ont été sélectionnés à l'aide de cette liste de critères.
I progetti di economia circolare sono stati selezionati in base a questo elenco di criteri.

{{ ProjectsCtrl.translate(ProjectsCtrl.project, 'title', ProjectsCtrl.locale) }}

Contact

{{ contact.name }}
{{ contact.title }} {{ contact.firstName }} {{ contact.lastName }}
{{ contact.function }}
{{ contact.street }}
{{ contact.zipCode }} {{ contact.city }}
{{ contact.website.split('://', 2)[1] }}
{{ contact.website }}