La plate-forme du développement régional en Suisse

Ertüchtigung bestehende Bergstation Seilbahn Brunni-Alpgschwänd

Die 8er Seilbahn Brunni-Alpgschwänd wurde 1999/2000 erstellt. In diesem Zusammenhang wurde bereits ein Investitionshilfe-Darlehen gesprochen, welches in der Zwischenzeit vollständig zurückbezahlt wurde. Die Luftseilbahn erschliesst das Alpgschwänd und wird von Ausflüglern, Bergrestaurantbesuchern, Wanderern, Bikern und für Material- und Warentransporte genutzt.

Für Hergiswil ist die Seilbahn Brunni-Alpgschwänd die einzige direkte touristische Erschliessung zum Hausberg Pilatus und zum Naherholungsgebiet Fräkmüntegg. Um die Natur- und Landschaftsressourcen besser nutzen zu können und das damit verbundene Wertschöpfungspotential besser auszuschöpfen, benötigt die Region innovative, wettbewerbsfähige und attraktive touristische Angebote, wie sie auf Alpgschwänd und Fräkmüntegg vorhanden sind. Die touristische Verbindung der Seilbahn Brunni-Alpgschwänd ergänzt die stark frequentierten Linien der Pilatusbahnen und fördert damit einen naturnahen Tourismus.
Canton
Nidwald
Thème
Tourisme
Programme
NPR
Durée du projet
01.07.2016 - 31.12.2017
Instrument de financement
prêt
Coût
CHF 235'000.–
Soutien Confédération
CHF 117'500.–
Contact
Korporation Hergiswil
NRP
Les buts stratégiques et les thèmes prioritaires mis en œuvre dans le cadre de la NPR varient selon le canton et la région et sont déterminants pour savoir si un projet peut bénéficier du soutien financier de la NPR.
Partager l'article