www.regiosuisse.ch – La plate-forme du développement régional en Suisse

Marché de l’emploi

Vous pouvez placer gratuitement vos offres d’emplois dans la rubrique Marché de l’emploi sur regiosuisse.ch et vous tenir informés en permanence des offres d’emploi qui y sont proposées.

Si vous souhaitez que votre annonce de recherche ou d’offre d'emploi soit publiée ici, il vous suffit de nous faire parvenir les indications et les documents nécessaires à l’adresse info@regiosuisse.ch (concerne: Marché de l’emploi).
Les éventuels délais pour déposer les candidatures doivent être clairement indiqués sur le document. Une fois ces délais dépassés, l’annonce sera automatiquement archivée.  

regiosuisse n’assume aucune responsabilité concernant les indications données dans les annonces et les mises au concours.


Praktikantin / Praktikant (80–100%)

76 Jahre alt und dennoch dynamisch – das ist die Schweizer Berghilfe. Mithilfe von Spenden unterstützen wir innovative und zukunftsorientierte Projekte in den Bergen. Damit wirken wir der Abwanderung entgegen und tragen dazu bei, dass die Berggebiete lebendig bleiben.
Auch in den Bergen gibt es Menschen, die Arbeitsplätze und Weiterbildungen brauchen. Wir sorgen dafür, dass genau diese Arbeitsplätze erhalten oder geschaffen werden. Zum Beispiel indem wir in den Ausbau des naturnahen Tourismus, in die Weiterentwicklung des Gewerbes und in die Berglandwirtschaft investieren.
Projekte aller Art gelangen zu uns und werden von unseren ehrenamtlichen Experten und unseren Projektleitern sorgfältig geprüft. Per 1. Juli 2019 oder nach Vereinbarung suchen wir für die Dauer eines Jahres eine Praktikantin / einen Praktikanten (80-100%), die / der das Team Projekte & Partnerschaften im Bereich der touristischen Unterstützungsgesuche sowie bei den touristischen Partnerschaften unterstützt.

Plus d'informations


Geschäftsleitung / Projektleitung Tourismus (80–100%)

Der Verein Landschaftspark Binntal ist seit 2011 ein anerkannter Regionaler Naturpark von nationaler Bedeutung. Neben der Erhaltung und Aufwertung der Natur- und Kulturlandschaft ist die wirtschaftliche und touristische Entwicklung für die Parkträgerschaft von grosser Bedeutung. Der Tourismusverein Landschaftspark Binntal wurde 2017 von den Gemeinden Binn, Ernen und Grengiols gegründet. Das gemeinsame Ziel von Naturpark und Tourismusverein ist es, das Potenzial des naturnahen Tourismus zu nutzen und den Gästen des Landschaftsparks Binntal attraktive Angebote in dieser einmaligen Landschaft zu bieten.
Für die Geschäftsleitung des Tourismusvereins und die Umsetzung der touristischen Projekte des Parks suchen die beiden Organisationen per 1. April oder nach Vereinbarung eine/n Geschäftsleiter/in / Projektleiter/in Tourismus (80–100%).

Plus d'informations


Studentische Hilfskraft (20–40%)

CIPRA Deutschland ist der Dachverband von elf Vereinen (u. a. Bund Naturschutz, Landesbund für Vogelschutz, Deutscher Alpenverein, Mountain Wilderness), die sich für eine nachhaltige Entwicklung des deutschen Alpenraumes einsetzen. Als Dachverband bündeln wir diese Kräfte und vertreten insgesamt rund 1,5 Millionen Einzelmitglieder. Durch die Geschäftsstelle von CIPRA International mit Sitz in Liechtenstein sind Deutschland und die anderen nationalen CIPRA-Organisationen in sieben Alpenländern zu einem alpenweiten Netzwerk verbunden. Die deutsche Vertretung der internationalen Alpenschutzkommission CIPRA sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt studentische Unterstützung (w/m). Die zu vergebende Stelle umfasst insgesamt 20h/Woche, kann jedoch auch auf zwei Personen aufgeteilt werden (2x 10h/Woche).

Plus d'informations


Praktikum mit Schwerpunkt Öffentlichkeitsarbeit (100%)

Interessierten und motivierten Menschen bietet die Internationale Alpenschutzkommission CIPRA mit einem Praktikum eine vielseitige Arbeitserfahrung und einen fundierten Einblick in die facettenreiche Arbeit einer international tätigen NGO. Für ihren Sitz in Schaan, Liechtenstein, sucht CIPRA International ab April 2019 eine Praktikantin oder einen Praktikanten für eine Dauer von mindestens sechs Monaten.

Plus d'informations


Praktikum mit Schwerpunkt Projektarbeit (100%)

Interessierten und motivierten Menschen bietet die Internationale Alpenschutzkommission CIPRA mit einem Praktikum eine vielseitige Arbeitserfahrung und einen fundierten Einblick in die facettenreiche Arbeit einer international tätigen NGO. Für ihren Sitz in Schaan, Liechtenstein, sucht CIPRA International ab Mitte Mai 2019 eine Praktikantin oder einen Praktikanten für eine Dauer von mindestens sechs Monaten.

Plus d'informations


Chargée / Chargé de support organisationnel et administratif (50%)

La Convention alpine est un traité international entre les huit pays alpins (Allemagne, Autriche, France, Italie, Liechtenstein, Monaco, Slovénie et Suisse) et l’Union européenne qui a pour but de favoriser la protection et le développement durable des Alpes. Le Secrétariat permanent de la Convention alpine est notamment chargé de faciliter la mise en œuvre de la Convention et le respect des obligations de ses protocoles, de faire connaître et de diffuser toute information concernant la Convention, ses protocoles et leur mise en œuvre et de favoriser la réalisation de projets conformes aux objectifs de la Convention et de ses protocoles, conduits en commun par les États signataires, leurs collectivités territoriales, les ONG ou tout autre partenaire intéressé. Le Secrétariat permanent de la Convention alpine recrute une Chargée / un chargé de support organisationnel et administratif en relation avec la Présidence française de la Convention alpine (contrat à durée déterminée à mi-temps). 

Plus d'informations


Cheffe / Chef du secrétariat (100%)

La Suisse, la France, l’Allemagne, les Pays-Bas et le Luxembourg, États riverains du Rhin, ainsi que la Commission Européenne, coopèrent dans le cadre d’une convention internationale au sein de la Commission Internationale pour la Protection du Rhin (CIPR). La Présidente (actuellement la Suissesse Martine Rohn-Brossard) et les organes de la CIPR sont assistés par un secrétariat international dont le siège est à Coblence (Allemagne). Par ailleurs, le secrétariat apporte son soutien aux États du bassin du Rhin devant mettre en œuvre la directive cadre européenne sur l’eau (directive 2000/60/CE) et la directive européenne sur la gestion des risques d’inondation (directive 2007/60/CE). Dans cet esprit, la coopération transfrontalière a été étendue à l’Autriche, au Liechtenstein, à l'Italie et à la Belgique/Région Wallonne. Les langues de travail de la CIPR sont le français, l’allemand et le néerlandais. La Commission Internationale pour la Protection du Rhin (CIPR) recrute à compter du 1er décembre 2019 sa cheffe / son chef du secrétariat. Poste à pourvoir au secrétariat de la Commission à Coblence, Allemagne.

Plus d'informations


 

Partager l'article