«Fasern ohne Grenzen», Interreg, Artikel aus regioS Nr. 05/11

Im Rahmen eines französisch-schweizerischen INTERREG-IV-Projekts werden die Glasfasernetze des Departements Jura und der Waadtländer Region des Vallée de Joux bis im kommenden Herbst zusammengeschlossen. Ein Projekt, das nicht nur für die ausgesprochen dynamische regionale Industrie von Interesse ist, sondern auch dem lokalen Tourismus Vorteile bringt. Zudem werden die kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) der Region in Bezug auf den optimalen Einsatz der Informations- und Kommunikationstechnologien beraten.

Année
2011
Editeur
regiosuisse
Partager l'article