Energieeffiziente und kostenoptimierte kommunale Gebäude

Zielgruppe

•    Bauverwalter und Liegenschaftsverantwortliche von Städten und Gemeinden;
•    Energieverantwortliche von Städten und Gemeinden;
•    Bewirtschafter von kommunalen Liegenschaften (Ergänzung/Vertiefung Bauverwalter-Ausbildung);
•    Energie- und Liegenschaftsverantwortliche auf Ebene Politik.
•    Architektinnen und Planer

Ziel

•    Das ökonomische und energetische Optimierungspotenzial von kommunalen Gebäuden erkennen;
•    Faktoren und Prozesse eines nachhaltigen Immobilienmanagements kennen und anwenden;
•    das Potenzial einer (energetischen) Betriebsoptimierung erkennen;
•    Bestellerkompetenz zur Planung und Begleitung von Bauvorhaben an kommunalen Gebäuden erlangen;
•    wichtige Instrumente, Standards und Labels kennen;
•    sich mit anderen Liegenschaftsverwaltenden über gemeinsame Herausforderungen und Lösungsansätze austauschen.

Inhalte

Die kommunalen Liegenschaften in der Schweiz weisen bezüglich Energieeffizienz grosses Potenzial auf. Mit einer energiegerechten und langfristigen Planung von Immobilien können beträchtliche Kosten gespart und ein wesentlicher Beitrag zur Energiewende geleistet werden. Liegenschaftsverantwortlichen und Bauverwalterinnen von Gemeinden fehlen oftmals die nötigen Kompetenzen und Werkzeuge für eine gute Planung und Umsetzung der Erneuerung des Gebäudeparks. 

Der zweitägige Kurs vermittelt die notwendigen (Besteller-) Kompetenzen für eine konsequente Planung des Portfolios und für die technische Umsetzung am Einzelgebäude. Fallbeispiele aus kleinen und grossen Gemeinden, die Besichtigung des Alterszentrums Dorflinde und die fortwährende Arbeit an der eigenen Portfolio-Strategie garantieren die Anwendbarkeit des Erlernten.

Type de rendez-vous
Studiengang
Lieu
Zürich Oerlikon
Organisateur
sanu future learning ag
Contact
Salome Ursprung
Partager l'article