Über Raumplanung verhandeln

Wenn im Kontext der Raumentwicklung und Raumplanung verhandelt wird,stellen sich Fragen zur Prozesssteuerung, zu den verschiedenen Rollen, zu den Verhandlungsgegenständen und zum Verhalten im Prozess.

Im Rahmen eines offenen „Denklabors“ werden raumplanerische Abstimmungsprozesse aus der Perspektive des Verhandelns betrachtet. Zwei Beispiele aus der Praxis werden vorgestellt und diskutiert. Ausgehend davon und entlang folgender Fragen wird die offene Diskussion fortgesetzt:

  • Wie kann man bei Raumentwicklungsprozessen oder speziell bei Einzonungsprozessen zu gut abgestimmten Lösungen im Konsens kommen?
  • Was lässt sich aus der Perspektive des Verhandelns für die Gestaltung solcher Prozesse lernen?
  • Zu welchen Aspekten gibt es zwischen Theorie und Praxis einen fruchtbaren, gegenseitigen Austausch? Wo gibt es Lücken, die gefüllt werden können?

Teilnehmende sind Personen mit Expertise, Erfahrung oder Interesse an Verhandlungsprozessen im Bereich der Raumentwicklung.

 

Type de rendez-vous
Informationstag
Lieu
Hochschule Luzern - Wirtschaft
Organisateur
Hochschule Luzern
Contact
Eva Bucher
Partager l'article