La piattaforma per lo sviluppo regionale in Svizzera

Bogenpark Wirzweli

Der Verein Bogenschützen Nidwalden hat vor, auf dem Wirzweli, Gemeinde Dallenwil, einen Einschiessplatz sowie einen 3D-Bogenparcours mit 28 Zielen zu erstellen. Der Einschiessplatz liegt wenige Gehminuten oberhalb der Bergstation der Luftseilbahn Dallenwil-Wirzweli. Der Parcours verläuft entlang dem bereits bestehenden "Hexenpfad".

Die Initianten sind überzeugt, dass mit der Realisierung dieses zweiten Bogenparcours in Nidwalden eine beachtliche touristische Wertschöpfung ausgelöst werden kann. Dies in erster Linie auf dem Wirzweli, wo der Bogenpark mehr Gäste anziehen soll, welche die Luftseilbahn Dallenwil-Wirzweli benutzen und sich in den umliegenden Restaurants verpflegen. Aber auch auf den bestehenden Bogenpark in Emmetten soll das Projekt positiv ausstrahlen. Denn zahlreiche Bogenschützen aus der Schweiz – aber auch aus dem Ausland – dürften im Rahmen eines Wochenendausflugs nach Nidwalden kommen , um die beiden nah beieinanderliegenden Bogenparks zu absolvieren. Davon wiederum werden auch die Beherbergungsunternehmen profitieren.

Mit dem sich abzeichnenden Wegfall der Skiangebote auf dem Wirzweli ist das Gebiet darauf angewiesen, neue touristische Angebote zu entwickeln. Der Bogenpark ist ein solches Angebot und bringt zugleich auch den Vorteil mit, dass er sowohl im Winter wie auch im Sommer begangen werden kann.

Ein weiterer Vorteil des Bogenparks besteht darin, dass es sich um ein touristisches Angebot handelt, welches nicht allgegenwärtig ist. Damit stellt es für das Wirzweli ein gewisses Alleinstellungsmerkmal dar, was zur Differenzierung des touristischen Angebots in Nidwalden und in der Zentralschweiz beiträgt.

Cantone
Nidvaldo
Tema
Turismo
sviluppo dell'offerta e del prodotto
Programma
NPR
Durata del progetto
20.12.2019 - 31.12.2020
Strumento per il finanziamento
a fondo perduto
Costo
CHF 70'000.-
Contributo Confederazione
CHF 17'500.-
Gli obiettivi strategici e le priorità di attuazione della NPR variano da Cantone a Cantone e da regione a regione e sono determinanti per la scelta dei progetti che verranno sostenuti con i fondi NPR.
Condividi articolo