www.regiosuisse.ch – La piattaforma per lo sviluppo regionale in Svizzera

HyMoCares - Integrate ecosystem services in river basin planning and management

Flusskorridore gehören zu den am meisten genutzten und veränderten Landschaftselementen im Alpenraum. Sie erbringen wesentliche Ökosystemleistungen, die aber heute weitgehend gefährdet oder stark beschädigt sind.

Das Projekt HyMoCares soll einen Konzeptrahmen und operative Werkzeuge, einschliesslich neuer Methoden, zur Integration der Ökosystemleistungen in die Planung und Bewirtschaftung der Flusseinzugsgebiete in der Alpenregion entwickeln. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf den Einflussfaktoren für die Fluss-Hydromorphologie. Das Projekt zeigt Planungs-, Bewirtschaftungs- und operative Tätigkeiten auf, auf welche die vorgeschlagene Methode angewandt werden kann. Zudem soll durch eine direkte Zusammenarbeit mit den relevanten öffentlichen und privaten Akteuren ein angemessener Transfer der Projektergebnisse gesichert werden.



Das Projekt HyMoCARES ist von nationaler strategischen Bedeutung. Es trägt in der Schweiz zur Förderung der ökologischen Konnektivität bei und unterstützt die Umsetzung der Biodiversitätsstrategie Schweiz in Bezug auf die Ziele “Erfassung von Ökosystemleistungen” und “Verstärkung der Internationalen Engagements”.

Zwei Schweizer Partner beteiligen sich am Projekt: die ETH Zürich und das Tessiner Gewässeramt. Die ETH Zürich, spielt im Bereich der Wasser- und Umweltwissenschaften eine führende Rolle: Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehören Hydrologie, Modellierung und Monitoring von Flusssystemen. Mit diesen Kompetenzen unterstützt die ETH Zürich die politischen Entscheidungsträger und die für die Planung und Bewirtschaftung von Flusseinzugsgebieten zuständigen Behörden.
Cantone
Ticino
Zurigo
Tema
Altri temi
Programma
Interreg
Durata del progetto
01.11.2016 - 30.10.2019
Strumento per il finanziamento
à fonds perdu
Costo
CHF 100'000.–
Contributo Confederazione
CHF 50'000.–
Costi complessivi UE
€ 2'464'650.50
Contatto
ETHZ
NRP
Gli obiettivi strategici e le priorità di attuazione della NPR variano da Cantone a Cantone e da regione a regione e sono determinanti per la scelta dei progetti che verranno sostenuti con i fondi NPR.
Condividi articolo