La piattaforma per lo sviluppo regionale in Svizzera

Zukunft Einstiegsportal Zweisimmen (ZEZ), Phase 1 Masterplanung

Für die Gemeinde Zweisimmen ist die Aufwertung des Bahnhofs und der direkt angrenzenden Gebiete entscheidend für die langfristige erfolgreiche Positionierung. Sie will die vorhandene Dynamik nutzen, um das Bahnhofareal als Einstiegsportal in die Tourismusregion attraktiver zu gestalten und zu stärken. Die Gemeinde hat deshalb die Initiative "Zukunft Einstiegsportal Zweisimmen" gestartet. Diese hat zum Ziel - das Bahnhofareal und dessen Umfeld zu stärken, - die Chancen, die das Areal für den Tourismus, die Bevölkerung und das Gewerbe bietet zu nutzen, - sich grundsätzlich mit der Frage auseinanderzusetzen, welche künftigen Rahmenbedingungen die (touristische) Entwicklung von Zweisimmen beeinflussen und wie darauf reagiert werden soll. Die Stossrichtungen des Projektes sind: - die Entwicklung einer Gesamtidee für das Einstiegsportal - Handlungsspielräume der bestehenden Projekte und der neuen Projektideen ausloten - Synergien zwischen bestehenden/neuen Projekten nutzen - die Zusammenarbeit und Abstimmung zwischen den Akteuren fördern, ohne dass die Realisierung von Einzelprojekten behindert wird - Handlungsoptionen für Einzelprojekte sicherstellen - Schaffung einer win-win-Situation Projektziele: - langfristige und nachhaltige Aufwertung und Stärkung des touristischen Eingangsportals Zweisimmen - Nutzen der Chancen, die das Areal für Tourismus, Bevölkerung und Gewerbe bietet - Auseinandersetzung mit den künftigen Rahmenbedingungen der (touristischen) Entwicklung von Zweisimmen und den langfristig möglichen Handlungsoptionen.

Cantone
Berna
Tema
Turismo
studi di fattibilità, concetti di sviluppo, strategie
Programma
NPR
Durata del progetto
01.01.2017 - 31.12.2018
Strumento per il finanziamento
à fonds perdu
Costo
CHF 120'000.-
Contributo Confederazione
CHF 41'250.-
Contatto

Einwohnergemeinde Zweisimmen
Lenkstrasse 5
3770 Zweisimmen

Gli obiettivi strategici e le priorità di attuazione della NPR variano da Cantone a Cantone e da regione a regione e sono determinanti per la scelta dei progetti che verranno sostenuti con i fondi NPR.
Condividi articolo