La piattaforma per lo sviluppo regionale in Svizzera

IST_Analyse UHB und Konzeption Förderantrag

Zur Erreichung des Legislaturziels LZ2 des kantons Glarus  («Die öffentliche Verwaltung ist in den Kernbereichen digitalisiert») und des Legislaturziels LZ16 («Der Kanton Glarus gewährleistet Rahmenbedingungen zur Transformation zur digitalen Arbeit») entwickelte dass Departement Volkswirtschaft und Inneres ein Mehrjahresprogramm, welches die Transformation zur digitalen Arbeit in allen drei Sektoren ermöglicht respektive erleichtert.

Als grundlegende Voraussetzung soll die Abdeckung mit schnellem Internet (UHB – Ultrahochbreitband) im Kanton dokumentiert werden. Dieses ist eine Grundvoraussetzung für mobiles und standortunabhängiges Arbeiten, für die (globale) Zusammenarbeit und auch für die persönliche (Weiter-)Bildung. Es ist erforderlich für die zukünftige datenintensive Leistungserbringung von Unternehmen (insbesondere im 3. Sektor).

Nutzen aus dieser Massnahme ziehen neben dem AWA (Hauptabteilung Wirtschaft und Arbeit) auch die TB (Technischen Betriebe), die von einer bisher nicht vorhandenen Dokumentation der Abdeckung von schnellem Internet profitieren und sich deshalb auch in der Projektentwicklung engagieren.

 

Cantone
Glarona
Tema
Industria
Digitalizzazione
Programma
NPR
Durata del progetto
01.02.2021 - 31.12.2021
Strumento per il finanziamento
afp
Costo
CHF 96'000.-
Contributo Confederazione
CHF 32'000.-
Contatto

Amt für Wirtsschaft und Arbeit des Kantons Glarus
Zwinglistrasse 6
8750 Glarus

Gli obiettivi strategici e le priorità di attuazione della NPR variano da Cantone a Cantone e da regione a regione e sono determinanti per la scelta dei progetti che verranno sostenuti con i fondi NPR.
Condividi articolo