La piattaforma per lo sviluppo regionale in Svizzera

Arealentwicklung Kartoni / Untere Allmeind Glarus

Die Gemeinde Glarus hat in ihrer im September 2016 beschlossenen Gesamtrevision

der Nutzungsplanung das Gebiet Untere Allmeind als Teil des Entwicklungsschwerpunkts

Bahnhof - Ennetbühls eingezont und der dreigeschossigen Wohnzone zugewiesen.

Gleichzeit hat die Eigentümerschaft des benachbarten Kartoni-Areals den Antrag

gestellt, das Areal von der reinen Arbeitszone in eine Mischzone Wohnen und Arbeiten

umzuwidmen. Diesem Anliegen wurde zugestimmt, so dass nun das Kartoni-Areal und

das Areal Untere Allmeind ein zusammenhängendes Entwicklungsgebiet mit sehr hohem

Potential darstellen. Beide Arealteile sind mit einer Überbauungsplanpflicht als

Instrument der Sicherung einer hochwertigen Entwicklung belegt. Gemeinde, Kanton und Private entwickeln das Areal gemeinsam.

Cantone
Glarona
Tema
Industria
sviluppo dell'offerta e del prodotto
Programma
NPR
Durata del progetto
01.02.2018 - 30.06.2021
Strumento per il finanziamento
à fonds perdu
Costo
CHF 110'000.-
Contributo Confederazione
CHF 27'500.-
Gli obiettivi strategici e le priorità di attuazione della NPR variano da Cantone a Cantone e da regione a regione e sono determinanti per la scelta dei progetti che verranno sostenuti con i fondi NPR.
Condividi articolo