La piattaforma per lo sviluppo regionale in Svizzera

Bikesharing Burgdorf - Kirchberg

Während den letzten Jahren haben sich Veloverleihsysteme (Bikesharing) in Europa schnell verbreitet. In der Schweiz existiert Bikesharing bereits in 26 Gemeinden, vor allem in der Romandie. Die Gemeinden Burgdorf und Kirchberg wollen das Bikesharing-System gemeinsam aufbauen. Mit der Stiftung intact steht ein interessierter Betreiber eines solchen Angebots im Rahmen der beruflichen und sozialen Integration bereit.



Ziele:

  • Förderung nachhaltiger Mobilität: Mitarbeiter von Firmen und Nutzer von Freizeitangeboten im Bikesharing-Perimeter profitieren

von dieser emissionsfreien Transportmöglichkeit.

  • Entlastung der Verkehrsinfrastruktur: Die bereits stark beanspruchte Verkehrsinfrastruktur im Raum Burgdorf und Kirchberg

kann mit jeder substituierten Fahrt entlastet werden.

  • Gesundheitsförderung: Mit dem Angebot an frei verfügbaren Velos werden die Bewohner und Besucher der beiden Gemeinden

motiviert, sich im Alltag mehr zu bewegen. Das Angebot leistet somit einen Beitrag zur Gesundheitsförderung und zum Image

der Region als Standort der Gesundheitswirtschaft.

  • Das Bikesharing-Angebot soll die bereits erfolgreichen nachhaltigen Mobilitäts-Angebote im Emmental ergänzen sowie

Synergien genutzt werden.

  • Der Betrieb des Bikesharing schafft ideale Einsatzplätze für Langzeitarbeitslose und Asylsuchende der nahegelegenen Zentren.



Mit diesem Projekt werden bei der Stiftung intact voraussichtlich 150 zusätzliche Stellenprozente sowie bis zu 10 soziale Arbeitsstellen geschaffen.
Cantone
Berna
Tema
Turismo
Programma
NPR
Durata del progetto
01.01.2016 - 31.12.2017
Strumento per il finanziamento
à fonds perdu
Costo
CHF 65'000.–
Contributo Confederazione
CHF 15'000.–
Contatto
Verein Mobilität Emmental, Gemeinden Burgdorf und Kirchberg
Gli obiettivi strategici e le priorità di attuazione della NPR variano da Cantone a Cantone e da regione a regione e sono determinanti per la scelta dei progetti che verranno sostenuti con i fondi NPR.
Condividi articolo