3. Mobilitätskonferenz der EUSALP Aktionsgruppe 4

Im Fokus steht dieses Jahr die Anbindung sekundärer Verkehrsnetze unter Berücksichtigung ökologischer Nachhaltigkeit und wirtschaftlicher und sozialer Entwicklung, auch in den entlegensten Gebieten des Alpenraumes. Sekundäre Verkehrsnetze sind elementare Bausteine, um die Gebiete der Alpenregionen mit den transeuropäischen Verkehrsnetzen (TEN-V) zu verbinden und dabei zur Effizienz und Steigerung der Wirksamkeit des Kernnetzes beitragen. Die 3. Ausgabe der EUSALP AG4 Mobilitätskonferenz bietet die Gelegenheit, innovative Ansätze für den Alpenraum aufzuzeigen und zu diskutieren.

Terminart
Konferenz
Terminort
Trento (I)
Veranstalter
EUSALP
Kontakt
EUSALP Mobility
Artikel teilen