News

15.11.2018

EasyGov.swiss: Mehr digitale Angebote für neue und bestehende Unternehmen

Der vom SECO lancierte Online-Schalter EasyGov.swiss wird ausgebaut. Ab dem 6. November bietet EasyGov.swiss für bestehende Unternehmen neu die Möglichkeit, die gefragtesten Änderungen im Handelsregister vorzunehmen. Bereits seit einem Jahr können Unternehmerinnen und Unternehmer ihre neue Firma direkt bei den zuständigen Behörden für das Handelsregister, die AHV, die Mehrwertsteuer oder die Unfallversicherung online anmelden.
12.11.2018

Interreg im Terrain: micelab:bodensee – der Weg zur innovativen Veranstaltungsregion

Seit 25 Jahren kümmert sich das Netzwerk BodenseeMeeting um die Vermarktung des Vierländerecks als hochwertige Kongressregion. Mit dem Interreg-Projekt micelab:bodensee gingen die 13 Partner – Kongresszentren, Convention Bureaus und Tourismusbetriebe um den Bodensee – einen grossen Schritt weiter: Die erste interaktive Forschungs- und Weiterbildungsplattform für Veranstalter im deutschsprachigen Raum richtet sich an Mitarbeitende dieser Betriebe mit dem Ziel, eine neue Begegnungskultur zu schaffen.
06.11.2018

Weiterbildung im digitalen Bereich für die Bergregionen

Der Schweizerische Verband für Weiterbildung (SVEB) und die Schweizer Berghilfe ermöglichen mehr Weiterbildung im digitalen Bereich im Schweizer Berggebiet. Klein- und Kleinstunternehmer können ab sofort Gutscheine für die digitale Weiterbildung ihrer Mitarbeitenden vergünstigt beziehen.
30.10.2018

Schweizer Tourismuspolitik im internationalen Vergleich

Der vom Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) erarbeitete Bericht «Internationaler Vergleich der Tourismuspolitik und -förderung» kommt zum Schluss, dass die Schweizer Tourismuspolitik und –förderung, auch unter Einbezug der wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen, im internationalen Vergleich gut aufgestellt ist. 
25.10.2018

Die Zeitschrift «Montagna» blickt zurück auf zehn Jahre NRP

Vor zehn Jahren ist die Neue Regionalpolitik (NRP) in ihre erste Umsetzungsphase gestartet. Aus diesem Anlass widmet die Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für die Berggebiete (SAB) das Monatsthema ihrer Zeitschrift «Montagna» den bisherigen Entwicklungen und den zukünftigen Chancen wie beispielsweise im Bereich der Digitalisierung.
10.10.2018

Digitalisierte Mobilität

Technische und gesellschaftliche Entwicklungen werden in Zukunft unsere Mobilität stark verändern. Das Heft «Forum Raumentwicklung» des Bundesamts für Raumentwicklung (ARE) wirft einen Blick auf die Mobilität der Zukunft, stellt die Planungsinstrumente des Bundes vor und thematisiert die Herausforderungen, mit denen sich die öffentliche Hand dabei konfrontiert sieht.
03.10.2018

Interreg-Projekte sind auf gutem Weg

Zu diesem Schluss kommen die Evaluatorinnen und Evaluatoren, die die Schweizer Teilnahme an den Interreg-Programmen der EU ausgewertet haben. Zu Interreg im erweiterten Sinne gehören die Instrumente Interreg A und B sowie Interreg Europe, URBACT, ESPON, INTERACT und die Makroregionale Strategie für den Alpenraum (EUSALP). Im Auftrag des Bundes wurden die Instrumente in zwei Evaluationsberichten geprüft. Die Berichte orten auch Verbesserungspotenzial.
27.09.2018

Neuer Service von Interreg Europe: Kollegiale Beratung für Regionen

Auf der Suche nach neuen Wegen, um die KMU in der Region bei der Internationalisierung zu unterstützen oder digitale Lösungen im Mobilitätsbereich zu realisieren? Eine kollegiale Beratung kann Regionen neue Impulse bringen und Antworten auf konkrete Fragestellungen liefern. Die Peer-Reviews der Policy Learning Platform von Interreg Europe machen dies möglich. Während zwei Tagen empfangen teilnehmende Regionen Vertreterinnen und Vertreter aus verschiedenen europäischen Regionen und profitieren von deren Erfahrungen, Fachwissen und Ideen.
25.09.2018

Regionale Innovationssysteme (RIS) konkret: von Beratung und Finanzierung zum Anschluss an die Digitalisierung

Um im internationalen Wettbewerb mithalten zu können, müssen KMU laufend ihre Produkte, Prozesse und Geschäftsmodelle optimieren. Hier kommen die «Regionalen Innovationssysteme (RIS)» ins Spiel. Die RIS-Managements unterstützen, beraten und vernetzen KMU und potenzielle Partner. Ein zentrales Thema: die Digitalisierung. Diesem Schwerpunkt widmet sich auch das nächste regiosuisse-Wissenschaftsforum. Unter dem Titel «Digitalisierung in der Regionalentwicklung» haben die Teilnehmenden am 22. und 23. November in Lugano (TI) die Gelegenheit, zu diskutieren und sich auszutauschen.
20.09.2018

Bundesrat unterstützt Agglomerationen bei der Bewältigung des Verkehrs

Um die Verkehrssituation in den Agglomerationen zu verbessern, stellt der Bundesrat im Rahmen der dritten Generation der Agglomerationsprogramme 1,34 Milliarden Franken als Bundesbeitrag zur Verfügung. Er hat an der Sitzung vom 14. September 2018 die entsprechende Botschaft zuhanden des Parlaments verabschiedet. Damit unterstützt der Bund Bauvorhaben von 32 Agglomerationen, die Verkehr und Siedlung koordinieren sowie die verschiedenen Verkehrsmittel besser aufeinander abstimmen.