Agenda 2030 – Herausforderungen für die Schweiz

Der Bundesrat setzt sich national und international für die Umsetzung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung ein. Zur Klärung des Umsetzungsstands und des künftigen Handlungsbedarfs der Schweiz wurde auf Bundesebene eine Bestandsaufnahme vorgenommen. Zu dieser hat der Bund Ende Juni bis August 2017 eine online-Konsultation durchgeführt, in der die Einschätzungen des Bundes ergänzt werden konnten.

Im kommenden Dialog 2030 werden nun die Ergebnisse diskutiert. Basierend auf den Resultaten der online-Konsultation wird ein Austausch zu den prioritären Herausforderungen der Schweiz geführt: Wo sind wir noch am weitesten von der Zielsetzung entfernt? Auf welcher Ebene besteht Handlungsbedarf und wo liegen Opportunitäten? Welches sind die relevanten Akteure und wo liegen Synergien oder Zielkonflikte?

Die Ergebnisse der Konsultation und des Dialogs 2030 dienen als Orientierung für den ersten Länderbericht der Schweiz 2018 und die weiteren Arbeiten des Bundes zur Umsetzung der Agenda 2030.

Terminart
Konferenz
Terminort
Bern
Veranstalter
ARE, EDA, BAFU, BAG, BFS, BK, BLW, DEZA
Kontakt
Till Berger
Artikel teilen