Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Bauen ausserhalb der Bauzone

Aufgrund der aktuellen Situation bezüglich Coronavirus haben diverse Veranstalter entschieden, Events abzusagen bzw. zu verschieben. regiosuisse übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben. Bitte wenden Sie sich bei Fragen jeweils direkt an den Veranstalter.

Das Thema Baukultur hat aufgrund des revidierten Raumplanungsgesetzes und des damit verbundenen Postulates der Innenentwicklung stark an Bedeutung gewonnen. Im ländlichen Raum akzentuiert der Strukturwandel in der Landwirtschaft die Thematik zusätzlich. Mit dem Verschwinden charakteristischer Bauten, Stilelementen und Freiräumen und deren oftmals qualitätslosen Ersatz verschwinden für die Wohnbevölkerung identitätsstiftende Elemente. Vielenorts bestehen Zielkonflikte und es formiert sich entsprechend politischer Widerstand.

Inwieweit ist der Landschaftsschutz und das Bestreben bauliches Kulturerbe zu erhalten mit den Bedürfnissen der modernen Landwirtschaft vereinbar? Welches sind die heutigen Ausgangslagen, Problematiken und mögliche Lösungen? Was würde eine Lockerung der bestehenden Rahmenbedingungen bedeuten? Die Tagung zum Bauen ausserhalb der Bauzone geht diesen Fragestellungen nach und greift die aktuelle politische Diskussion anlässlich der zweiten Etappe der Revision des Raumplanungsgesetzes auf.

Terminart
Konferenz
Terminort
Luzern
Veranstalter
Hochschule Luzern – Wirtschaft Institut für Betriebs- und Regionalökonomie IBR
Kontakt
Geraldine Woodford
Dateien
Artikel teilen