CAS Tourismusökonomie (Teil des EMBA in Marketing Management)

Zielgruppe

 

Personen, die in den Bereichen Geschäftsführung, Marketing, Verkauf, Beratung, Verwaltung, Verbandsführung etc. im Querschnittssektor Tourismus tätig sind, sich auf eine entsprechende Aufgabe vorbereiten oder Kompetenzen in diesem vielschichtigen Bereich des Dienstleistungssektors aufbauen möchten.

 

Voraussetzung für eine Zulassung sind in der Regel ein Hochschulabschluss sowie mindestens drei Jahre Berufserfahrung, es sind jedoch auch sur Dossier-Zulassungen möglich.

 

Ziele

 

Teilnehmende des CAS Tourismusökonomie werden dazu befähigt,

  • den Tourismus in seiner Komplexität zu erfassen, zu verstehen und zu erklären,
  • wissenschaftliche Erkenntnisse in der Praxis anzuwenden,
  • volks- und betriebswirtschaftliche Ansätze im Tourismus zu nutzen und Problemlösungen herzuleiten,

Lösungskompetenzen für strategische und operative Fragestellungen zu entwickeln.

 

Inhalte

 

8 Lehrgangsmodule à 3 Tage (Donnerstag bis Samstag) zu folgenden Themen:

  • Grundlagen zum Tourismus
  • Entrepreneurship und Qualitätsmanagement
  • Erlebnisökonomie und Eventmanagement
  • Umweltökonomie und Corporate Responsibility
  • Destinationsmanagement
  • Vernetzung: Fachexkursion
  • Tour Operating
  • Tourismuspolitik und Ausblick
Terminart
Studiengang
Terminort
Bern
Veranstalter
Universität Bern, Forschungsstelle Tourismus (CRED-T)
Kontakt
Prof. Dr. Hansruedi Müller
Artikel teilen